Deichkind – Niveau Weshalb Warum

Yeah! …und auf einmal hörst du SO’ne Musik

Deichkind langt zu und zerfeiert Dich zu Staub. Die Band mit dem Dreieck legt ihren sechsten Langspieler hin, der sich gewaschen hat. 13 von 13 Tracks sind auf den Punkt ironisch, kritisch, erfahren, astrein. Auch wenn Du gar kein Fan von deutschsprachigem Rap bist oder von Sprechgesang allgemein, Deichkind – Niveau Weshalb Warum ist die eine Scheibe, die Du aus dieser Ecke im Schrank stehen haben solltest. Es ist das Album, dass den Zeitgeist mit dem Staunen der in den 1970ern Geborenen hinterfragt, die sich spätestens alle zwei Minuten an den Kopf packen, weil um sie herum alle immer bekloppter werden.

Niveau Weshalb Warum ist nicht nur kritisch, es ist auch geil tanzbar. Musikalische Anspielungen und Anleihen sind wunderschön umgesetzt und passen hervorragend zum Drive der Scheibe. Kurzweilig ist das Album und trotz, nein, gerade wegen der Reife unglaublich modern. Dies ist ein Album für heute, für jetzt. Es ist kein Album, das darüber spekuliert, was wäre, wenn. Es ist kein Album aus dem Abenteuerland, aber auch keins vom Ende der Welt. Es sind Momentaufnahmen, Musik gewordene Schnappschüsse, über die man nachdenken kann, aber auch einfach nur abfeiern.

Wären mehr Alben mit soviel Grips gebaut wie Niveau Weshalb Warum wäre die Musikindustrie wahrscheinlich nicht in solch einer Schieflage. Natürlich markieren Deichkind auch ganz gut den Dicken, aber der Punkt ist: Die können das. Die sind so gut, wie viele nicht einmal hoffen können jemals werden zu können und trotzdem ist das Album herrlich entspannt und frei von Arroganz. Es ist auf seine Art Richtungsweisend für mehr als ein Genre, es ist ein Tritt ins Gemächt der meisten, die heute mit Autotune und ProTools am Laptop „Musik“ verbrechen. Die Welt hat atemlos durch die Nacht auf einen Hoffnungsschimmer am gewartet, dass es hinterm Horizont weitergeht, und Deichkind liefert. Respekt, Alter!

Deichkind – Niveau Weshalb Warum erscheint am 30.01.2015 Sultan Günther Music (Universal Music)

Webseite der Band: http://www.deichkind.de/

Wieviele Sterne verdient dieser Artikel?

KEINE KOMMENTARE