Down Below – Mutter Sturm: Die Sehnsucht stürzt sich in das Meer

Pressetext: Am 30. Oktober dieses Jahres veröffentlichen Down Below nur ein Jahr nach ihrem soundgewaltigen Album „Zur Sonne – Zur Freiheit“ ihr fünftes Werk „Mutter Sturm“. Nach weiteren mutigen und konsequenten Schritten vielleicht die beste Platte, die die Dessau-Roßlauer jemals vorgelegt haben. Down Below bleiben dem Label Oblivion/SPV treu.

Das Leitmotiv der 12 Songs, wie der Name „Mutter Sturm“ vermuten lässt, ist die Gewalt des Wassers und die unbändige Kraft des Windes. Down Below finden Mut zur Rückbesinnung auf frühere Tage und verbinden dies spielerisch einfach mit neuen Einflüssen, Härte und großen Melodien. Orchestrale, episch anmutende Momente wie auf „Zur Sonne Zur Freiheit“ finden gleichberechtigt ihren Platz neben synthetischen Klanglandschaften. „Mutter Sturm“ beweist erneut den Mut zu großen Bildern und eigenständiger Musik. Down Below besinnen sich auf ihre Wurzeln – und dies wortwörtlich.

In ihren heimatlichen Gefilden ist die Schifffahrt Tradition. Es geht in die Tiefe, hinaus aufs Meer und in die Weite der Seele und die Tiefe der Emotionen. Auch die letzte Jahrhundertflut lässt Rückschlüsse auf das aktuelle Werk „Mutter Sturm“ vermuten.

Das Leben am und auf dem Wasser, Sturmfluten, Schifffahrt und die Geschichten, die das Leben schreibt, sind die Stützpfeiler des wohl authentischsten Albums der unbeirrbaren VIER.

Down Below – Mutter Sturm erscheint am 30.10.2015 bei Oblivion / SPV.

Webseite: http://downbelow.de/

Down Below auf Tour mit Joachim Witt 2015

08.10.2015 Hannover – Musikzentrum
09.10.2015 Wilhelmshaven – Pumpwerk
10.10.2015 Hamburg – Knust
15.10.2015 Bochum – Matrix
16.10.2015 Erfurt – HSD
17.10.2015 Dresden – Beatpol
18.10.2015 Frankfurt – Batschkapp
29.10.2015 Berlin – C-Club
30.10.2015 Leipzig – Stadtbad

KEINE KOMMENTARE