Kostenlos und legal – Musik (12/2015)

Es wird ja oft und viel, auch hier auf Polyprisma, über Musik geredet. Ob oder ob nicht Streamingdienste Künstlern helfen, wie schnell die Musikindustrie bankrott geht durch illegale MP3-Downloads, Musiker, die am Hungertuch nagen – oder fast zumindest. Aber trotzdem gibt es auch andere Downloads (auf Neudeutsch), die nicht schaden. Sampler, die von Labels frei gestellt werden, damit wir, die Hörer, auch mal Neues kennen lernen. Oder Alben von Bands, die „einfach mal so“ EPs zur Verfügung stellen. Im Dezember sind uns da Kostenlos und legal – Musik (12/2015) einige Scheiben aufgefallen, die keinen Cent kosten – und trotzdem durchaus hörenswert sind.

Zuerst mal zwei Sampler aus dem Bereich der elektronischen Musik, beide sind ein wenig „düster“, gothichaft angehaucht. Das erste Album mit über viereinhalb Stunden Spieldauer ist vom Label Alfamatrix, die bereits das fünfte Mal die Bands unter ihrem Label in einem Album „Matrix Downloaded“ anbieten. Das Ganze auf einer „Zahle, was Du möchtest“-Basis, man kann also den Preis selbst festlegen. Auch 0,00€ gehen als Preis – bei 61 Tracks darf man aber durchaus auch etwas bezahlen. Und hier geht es zum Download-Link:

Matrix Downloaded 5

Rauhnächte Vol 3Der zweite Sampler ist von unseren Kollegen bei Dunkel-Volk.de erschienen, einem Portal beziehungsweise einem sozialen Netzwerk speziell für Menschen der „Schwarzkultur“, das sich in verschiedenen Foren zu Themen rund um alles Gothesque miteinander austauschen. Ein Besuch sind diese freundlichen Menschen allemal wert – zumindest, wenn Du an der Szene ein wenig interessiert bist. Der Sampler „Rauhnächte Vol 3“ ist großenteils wieder elektronisch angehaucht, aber durchaus hörenswert. Und hier geht’s zum Download:

Rauhnächte Vol 3

Am 26. Dezember wurde vom Magazin Side-Line die „Face the Beat Session 3“ veröffentlicht und passt damit voll in Musik (12/2015): Internationale Tracks aus den Bereichen Electro / Industrial / Experimental. Auch diese Compilation ist eine „Zahle, was du möchtest“-Ausgabe, und die daraus gewonnenen Erträge werden der Organisation O Allos Anthropos zugeführt, einer Armenspeisung in Griechenland. Das und 63 Stücke mit 4:46 Stunden Laufzeit sollten motivieren, dass da zumindest ein wenig gespendet wird… Zum Download geht es hier:

Face the Beat Session 3

Saint Cecilia EPDeutlich rockiger geht es bei der freien EP „Saint Cecilia EP“ der Foo Fighters zu. Gedacht als „Danke schön“ der Band an die Fans nach der Tour, die im September 2015 endete, kommt auch dieses Album mit der Bitte um eine Spende – Dave Grohl äussert sich auf der Download-Seite betroffen dazu:

Tonight, Let me begin with a preface to a letter I wrote a few weeks ago from my hotel room in Berlin while on our final tour for this album. I felt the need to write this foreword in light of the heartbreaking tragedies of Nov. 13th, as this project has now taken on an entirely different tone. As has everything, it seems…
(Dave Grohl)

Die angesprochene Tragödie ist natürlich der Terroranschlag vom 13. November in Paris, für dessen Opfer und Hinterbliebenen um Spenden gebeten wird. Zur Spendenmöglichkeit, dem offenen Brief von Dave Grohl und zum Download geht es hier:

Saint Cecilia EP

Und zum Abschluss gibt es noch eine ganze Kollektion von kostenlosen Stücken und Alben bei unseren Kollegen von Tonspion, die regelmässig auch einzelne Tracks veröffentlichen, die zum freien und kostenlosen Download zur Verfügung stehen und auch regelmässig wechseln:

Tonspion Besten-Liste

Wir hoffen, dass Dich diese Zusammenstellung ein wenig mit guter, legaler, geniessbarer Musik versorgt, die Dich sicher bis ins nächste Jahr trägt.

KEINE KOMMENTARE