Martin Rütter – nachSITZen – Leidet mein Hund etwa an ADHS?

Martin Rütter, Hundetrainer der Nation, der „Dogfather der Hundeerziehung“, hat seine aktuelle Show „nachSITZen“ als DVD veröffentlicht. Die Mischung passt: Ironie gegenüber dem Halter und Verständnis für das Tier auf der einen und eine ordentlichen Portion guter Ratschläge für ein erfolgreiches Zusammenleben von Mensch und Tier auf der anderen Seite. „nachSITZen“ ist ein Programm, das sehenswert ist. Aufwändig produziert mit viel Bonusmaterial bekommt der Fan viel Gegenwert geliefert.

Martin Rütter hat seine eigene Art, die Besonderheiten zwischen Mensch und Tier aufzuarbeiten. Seine lockere, sympathische Art, mit der er Situationen aus dem wirklichen Leben herausgreift („Da sitzt die ganze Bande auf dem Sofa, Pappa, Mama, Kinder, Hund… Na komm, wir wollen doch ehrlich bleiben…“) macht Spaß. Er tritt weder als klugscheißender Oberlehrer, noch als alle veralbernde Ulknudel auf. Seine ernstgemeinten und oft wertvollen Tipps werden gerade wegen der Art, mit der sie vorgetragen und aufgebaut werden, verstanden und ernstgenommen.

Sicher bin ich nicht der Experte für Hunde oder gar Hundeerziehung um einschätzen zu können, ob die Ratschläge wirklich gut sind oder nicht oder ob es bessere oder besser umsetzbare gibt. Aber selbst mir erschien das Gezeigte plausibel: Wer erzieht eigentlich wen, wenn ich den Hund versuche mit mehrfachem „Bleeeeiiib!!“ an einen Platz zu hypnotisieren? Habe ich den Hund unter Kontrolle oder der Hund mich, wenn ich ihn mit Leckerli belohne? Wie sinnvoll ist „ja wo isser denn?“

Die Denkansätze finde ich gut und da Martin Rütter eine gewaltige Aufmerksamkeit genießt, scheint es ein nachhaltiges Interesse an seinem Wissen zu geben – Das sein Programm nebenbei auch noch sehr unterhaltsam ist und es eine wahre Freude ist, der Show zuzusehen, macht das Ganze nur noch besser. Im Falle der von Sony produzierten DVD ist das „Sehenswert“ noch einmal extra zu betonen. Die Bildqualität ist etwas weich aber sonst hervorragend, Kameraführung, Schnitt und Regie nahezu perfekt. Der Dolby Digital 2.0 Ton ist ausgewogen und sauber, Martin Rütter ist während der ganzen Show sehr gut verständlich.

Die Bonus-DVD enthält Ausschnitte der ersten Testaufführung der Show „nachSITZen“, ein „making of“ des liebevoll gemachten Intros, eine Art „making of“ über das Bühnenbild, eine kurze Dokumentation, in der Martin Rütter einen Fan begleitet, der sich dessen Unterschrift auf den Arm tätowieren lässt und zum Abschluss noch ein Fotoalbum, in dem Fans mit ihren Hunden gezeigt werden.

Insgesamt ist Martin Rütter – nachSITZen angenehm kurzweilige Unterhaltung mit bemerkenswertem Mehrwert und Lerneffekt. Selbst mir als nicht-Hundebesitzer hat die Show sehr viel Spaß gemacht und ich habe einiges über die Tiere gelernt und wie man mit ihnen umgehen sollte. Am Ende sei ein Aufruf aus der Show wiederholt: Wer sich mit dem Gedanken trägt, sich einen Hund zuzulegen, der soll ins Tierheim gehen und sich von dort einen Partner abholen, denn die Tiere dort verdienen eine zweite Chance.

Martin Rütter – nachSITZen – Hat mein Hund etwa ADHS? ist erschienen am 16.10.2015 bei Spassgesellschaft / Mina / Sony

Spieldauer ca. 200 Minuten (2 DVDs), Dolby, HiFi Sound, PAL, FSK: ohne Altersbeschränkung

Webseite: http://www.martin-ruetter-live.de/

Wieviele Sterne verdient dieser Artikel?

KEINE KOMMENTARE