Produzent Jerry Weintraub gestorben

Die Hollywood-Legende Jerry Weintraub ist gestern im Alter von 77 Jahren in Palm Springs gestorben. Der in Brooklyn geborene Jerry Weintraub begann in den 1970er Jahren Filme zu produzieren, nachdem er vorher Bandmanager und Tour Producer war. Er verhalf zum Beispiel Frank Sinatra, Neil Diamond und John Denver zu eigenen Fernsehsendungen. Seine Karriere als Filmproduzent begann mit Robert Altmans „Nashville“. Weitere von ihm produzierte Welterfolge waren unter anderem Karate Kid (alle Teile), The Specialist, Ocean’s Eleven (alle Teile) und The Avengers (Mit Schrim, Charme und Melone).

Sein größter Erfolg war Ocean’s Eleven, den er mit dem „Who is Who“ der Filmbranche besetzte: George Clooney, Brad Pitt, Bernie Mac und so weiter. Die aus dem Film entstandene Trilogie wurde zu einer der beliebtesten und finanziell erfolgreichsten der Dekade. Zuletzt arbeitete Jerry Weintraub wieder fürs Fernsehen, unter anderem an einer Neuauflage des Klassikers „Westworld“. Jerry Weintraub war der erste Produzent, der mit einem Stern im Bürgersteig vor dem berühmten Grauman’s Chinese Theatre verewigt wurde.

KEINE KOMMENTARE