Stahlmann – Plasma (Video)

Pressetext: Es legt sich ein silbriger Schleier auf Deutschland: Am 28. August veröffentlichen die Neue Deutsche Härte-Shooting Stars von STAHLMANN ihr neues Album „CO2“. Der CD voraus geht eine erste Single mit dem Titel „Plasma“.

Auf dem Album der Göttinger mit der spektakulären silbernen Bühnen-Optik dreht sich alles um das Thema chemische Reaktionen und ihre Auswirkungen. „Die ganze Welt und alle zwischenmenschlichen Kontakte und Begegnungen funktionieren über Chemie“, so die Band. „Die Chemie muss in einer Band beispielsweise genauso stimmen wie im Bett.“

Dass die Chemie bei STAHLMANN stimmt, beweist die Band auf „CO2“. Starke Songs, auf denen sich brachiale Härte mit eingängigen Refrains vermischen und treibende Synths mit harten E-Gitarren-Brettern sich zu einer explosiven Mischung verbinden sind die Bestandteile des Chemie-Baukastens, der ab Ende August zum experimentieren einlädt.

Dabei sind STAHLMANN von Anfang an eine reaktive Mischung gewesen – bereits mit ihrem Debüt „Stahlmann“ im Jahr 2010 und einer damit verbundenen Tour im Vorprogramm von EISBRECHER sorgte die Band mit der einzigartigen Bühnenoptik für Aufsehen. Schon mit ihrem zweiten Album „Quecksilber“ gelang der Sprung in die Top40 der Albumcharts. Clubhits wie „Engel Der Dunkelheit“ oder „Tanzmaschine“ pflastern ihren Weg. Sie sind ein Trade Mark für die junge Generation harter, deutschsprachiger Musik und haben jene martialisch-kraftvolle Spielart weiterentwickelt, für die einst Bands wie DIE KRUPPS den Grundstein legten. Die 2008 gegründete Formation packt harte Industrial-Klänge, treibende Metal-Rhythmen und intensive Gothic-Atmosphäre in ein Reagenzglas und kreiert daraus ihre charakterstarke Musik.

 

KEINE KOMMENTARE