The Blues Overdrive – Clinch!

Musik aus Skandinavien verfolgt mich in letzter Zeit. The Blues Overdrive aus Kopenhagen legen mir ihr follow-up-Album „Clinch!“ auf den Tisch, mit dem sie gerade bei den Danish Music Awards zum „Blues Album of the Year 2015“ nominiert wurden. Grund genug, sich etwas näher mit diesem Album zu beschäftigen und die Musik wirken zu lassen.

Das Album „Clinch!“ ist vor allem entspannt, sehr „laid back“. Es ist angenehm ruhiger und solider Blues, ohne großen Firlefanz. Die Instrumente sind angenehm klar eingespielt. Die Musik wirkt dadurch sauber, harmonisch und macht es dem Hörer so leicht, sich von ihr tragen zu lassen. The Blues Overdrive machen kein großes Gewese um ihre Kunst und gerade das verleiht „Clinch!“ ein nicht zu unterschätzendes Langzeitpotenzial. Die Musik ist schlicht und ergreifend gut und passt irgendwie immer.

Generell spielen The Blues Overdrive auf ordentlich hohem Niveau. Den Instrumenten wird Raum gegeben, damit sie wirken können und gerade da würden Unsauberkeiten besonders auffallen. Stattdessen aber perlen die Gitarren warm und melodisch aus den Boxen. Bei der Produktion wurde sorgfältig darauf geachtet, der Musik das Feeling von Nähe und Authentizität zu erhalten. Der Gesang fügt sich nahtlos in das harmonische Bild des Albums ein. Weder drängt er sich unangemessen in den Vordergrund, noch wird er von den Instrumenten erdrückt.

The Blues Overdrive haben mit „Clinch!“ ein bemerkenswert angenehm fließendes, harmonisches Album abgeliefert, bei dem es weniger um die knallige Bombastshow geht. „Clinch!“ ist ein warmherziges, atmosphärisches Album, das mir besonders deshalb gefällt, weil es ohne großes Gehabe so viel Wirkung erreicht.

The Blues Overdrive – Clinch! ist erschienen am 22.08.2015 bei Gateway Music

Webseite: http://www.bluesoverdrive.dk/

Wieviele Sterne verdient dieser Artikel?

KEINE KOMMENTARE