The Martian – Matt Damon vergessen auf dem Mars

20th Century Fox veröffentlichte einen ersten Trailer zum im November 2015 anlaufenden SciFi Film „The Martian“, der voll meinen Geschmack anspricht: Eine Marsmission geht irgendwie schief und der Astronaut Mark Watney (Matt Damon) wird in der Annahme zurückgelassen, dass er ums Leben gekommen ist. Natürlich ist das so nicht ganz korrekt, denn Mark lebt. Nun sitzt er auf einem lebensfeindlichen Planeten fest und sieht sich unfreiwillig mit einer Reihe unwesentlicher Herausforderungen konfrontiert. Ganz oben auf der Liste: Er hat für knapp 30 Tage Lebensmittel, er at keine Möglichkeit, mit der Erde oder seiner Rest-Crew Kontakt aufzunehmen und so oder so, eine Rettungsmission wird mindestens vier Jahre dauern, bevor eine eventuelle Rettungsmission auf dem Mars eintreffen kann. Ideale voraussetzungen also, um einen entspannten Langzeiturlaub in angenehmer Umgebung zu verbringen.

Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von Andy Weir. Regie führte Ridley Scott und weitere Schauspieler sind (unter anderem) Jessica Chastain, Kristen Wiig, Kate Mara, Michael Peña, Jeff Daniels, Chiwetel Ejiofor, Donald Glover, Sean Bean, Sebastian Stan, Aksel Hennie, und Chiwetel Ejiofor.

Und es gibt noch einen zweiten Film, der die Verabschiedung der Crew unmittelbar vor dem Start der Mission zeigt:

Wieviele Sterne verdient dieser Artikel?

KEINE KOMMENTARE