B.o.s.c.h., Enemy I und Sector im Cadillac

B.o.s.c.h. rief, wir folgten

Jetzt Freitag luden die charismatischen Jungs von B.o.s.c.h. aus Schlicktown zum Konzert. Es sollte neues Material zu hören geben und Verstärkung hatten sie auch angekündigt. Sehr viel mehr brauchte es eigentlich nicht, um uns durch die kalte Novembernacht ins nach Renovierung gerade neu eröffnete Cadillac zu locken. Verstärkt durch Sector aus Hamburg und Enemy I aus Berlin versprach es, eine hitzige Nacht zu werden, mit „industrial metal with a dose of electro“ (Sector), einer „progressiven Mischung verschiedener Metal-Genres“ (Enemy I) und natürlich der „kompakten, präzisen und leistungsstarken Mischung aus Tradition und Innovation“ (B.o.s.c.h.)

Es dauerte ein wenig, bis das Cadillac einen gewohnten Füllstand erreichte, aber angesichts des wirklich fies nass-kalten Herbstwetters war irgendwie klar, dass sich niemand darum riss, vor die Tür zu gehen. Doch das gerade renovierte Cadillac hatte den Ofen angeworfen und das hatte sich dann doch irgendwann herumgesprochen: Drinnen ist es muckelig warm und da gibt’s dann auch nette Musi… Und was zu trinken hat man auch auf Tasche. Irgendwann war es dann doch ordentlich gefüllt und die Post ging ab.

Sector eröffnete die Jagd, druckvoll, laut und mit Frontmann Nils war ein Energiebündel, das kraftvoll die Message der Band rüberbrachte. Der Mix aus Industrial und Metal und einigen Stilanleihen bei anderen Bands schuf eine schöne Grundlage für den weiteren Abend und heizte das Publikum vor.

Es waren die harten Riffs von Enemy I, die das Ende der kurzen Umbaupause verkündeten und im ersten Augenblick waren einige doch etwas erstaunt: Ob der Sänger schon alt genug für die Bühne ist? Ist er. Die Stimme von Frontmann Rob DeVille rang allen erheblichen Respekt ab und die Band verpackte den Saal in einen abwechslungsreichen Soundteppich, der kaum Wünsche offen ließ.

B.o.s.c.h. sind Wilhelmshavener Urgestein und stehen kurz vor der Veröffentlichung ihres dritten Albums. Es war schon eine Weile her, seit ich die Jungs zuletzt gesehen hatte und darum war ich gespannt darauf, was sich getan hat. Ich wurde nicht enttäuscht. Die Band hat nicht auf der faulen Haut gelegen, sondern schönes neues Material geschaffen. Besser sind sie auch geworden, harmonischer und haben deutlich mehr zu sich selbst gefunden. Das hat mir und dem Publikum sehr gefallen. Max und seine Mannen gaben mächtig Gas, spielten einen richtig kernigen Mix aus bekanntem und neuem Material (Zitat Max: „Habt Ihr Bock auf was Neues?“), der rundherum überzeugte und neugierig gemacht hat auf das kommende Album.

Es war ein gelungener Konzertabend im Cadillac. Die Musik war vielseitig und abwechslungsreich, individuell interpretiert. Dazu nette Leute und Musiker zum Anfassen, Unterhalten und zusammen ein Bierchen trinken. Die familiäre Stimmung tat ein Übriges, den Abend abzurunden und uns irgendwann zu sehr später Stunde vom gewohnt stressresistenten Personal routiniert vor die Tür und ins wartende Auto setzen zu lassen.

Offizielle Webseite von Sector (Sector auf Facebook)
Offizielle Webseite von Enemy I (Enemy I auf Facebook)
Offizielle Webseite von B.o.s.c.h. (B.o.s.c.h. auf Facebook)

Sector / Cadillac Oldenburg / 18.11.2016 / F. Braade Sector / Cadillac Oldenburg / 18.11.2016 / F. Braade Sector / Cadillac Oldenburg / 18.11.2016 / F. Braade Sector / Cadillac Oldenburg / 18.11.2016 / F. Braade Sector / Cadillac Oldenburg / 18.11.2016 / F. Braade Sector / Cadillac Oldenburg / 18.11.2016 / F. Braade Sector / Cadillac Oldenburg / 18.11.2016 / F. Braade Sector / Cadillac Oldenburg / 18.11.2016 / F. Braade Enemy I / Cadillac Oldenburg / 18.11.2016 / F. Braade Enemy I / Cadillac Oldenburg / 18.11.2016 / F. Braade Enemy I / Cadillac Oldenburg / 18.11.2016 / F. Braade Enemy I / Cadillac Oldenburg / 18.11.2016 / F. Braade Enemy I / Cadillac Oldenburg / 18.11.2016 / F. Braade Enemy I / Cadillac Oldenburg / 18.11.2016 / F. Braade Enemy I / Cadillac Oldenburg / 18.11.2016 / F. Braade Enemy I / Cadillac Oldenburg / 18.11.2016 / F. Braade Enemy I / Cadillac Oldenburg / 18.11.2016 / F. Braade Enemy I / Cadillac Oldenburg / 18.11.2016 / F. Braade B.o.s.c.h. / Cadillac Oldenburg / 18.11.2016 / F. Braade B.o.s.c.h. / Cadillac Oldenburg / 18.11.2016 / F. Braade B.o.s.c.h. / Cadillac Oldenburg / 18.11.2016 / F. Braade B.o.s.c.h. / Cadillac Oldenburg / 18.11.2016 / F. Braade B.o.s.c.h. / Cadillac Oldenburg / 18.11.2016 / F. Braade B.o.s.c.h. / Cadillac Oldenburg / 18.11.2016 / F. Braade B.o.s.c.h. / Cadillac Oldenburg / 18.11.2016 / F. Braade B.o.s.c.h. / Cadillac Oldenburg / 18.11.2016 / F. Braade B.o.s.c.h. / Cadillac Oldenburg / 18.11.2016 / F. Braade B.o.s.c.h. / Cadillac Oldenburg / 18.11.2016 / F. Braade B.o.s.c.h. / Cadillac Oldenburg / 18.11.2016 / F. Braade B.o.s.c.h. / Cadillac Oldenburg / 18.11.2016 / F. Braade B.o.s.c.h. / Cadillac Oldenburg / 18.11.2016 / F. Braade Cadillac Oldenburg / 18.11.2016 / F. Braade

b.o.s.c.h. – der erste stein – Official Video

Enemy I – Anywhere But Here – Teaser

SECTOR 2016 More Or Less (Teaser)

Wieviele Sterne verdient dieser Artikel?

KEINE KOMMENTARE