Guns N‘ Roses in Las Vegas – Spass für 2.500 US$

Guns’n’Roses in Las Vegas, Live, Reunion-Konzert. Wer würde sich das nicht gerne geben? Ich mein, mal ehrlich? In Vegas gibt die Band zwei Reunion-Shows: am 8. und am 9. April 2016. Für diese Shows gibt es „V.I.P.“ Tickets. Auch das bürgert sich in letzter Zeit gerne mal ein. Zahle noch mehr Geld und du bekommst vielleicht etwas Gegenleistung. Guns N‘ Roses treiben es aber ein klein wenig auf die Spitze. Zweitausendfünfhundert US-Dollar möchte bitte auf den Tisch legen, wer ein sogenanntes „Signature VIP Experience“-Ticket für eine dieser Shows haben möchte. Die Bonus-Gegenleistungen für diesen Betrag sprechen für sich.

Man erhält ein signiertes Tour Poster in limitierter Auflage, darf während der Show fotografieren (ob auch mit vernünftiger Kamera bleibt offen). Bei der Ankunft gibt es spezielle „Guns N‘ Roses-Cocktails“ (Slash steht ja angeblich auf Black Death Vodka und Jack Daniel’s.) Es gibt Zugang zur ominösen „VIP-Lounge“ und dort wohl eine „Auswahl“ an Getränken wie Bier, Wein und Schnaps, ein Dinner-Büffet, Hors D’Oeuvres und Desserts, komfortable Sitzmöglichkeiten, auf denen Hors D’Oeuvres verzehrt werden können, Einlass über den VIP-Zugang, eine Guns N‘ Roses-Gift-Bag mit VIP-Merchandise und – der absolute Hammer: Zugang zu einem Merchandise-Stand, an dem man nicht anstehen muss. Nein, ein Meet&Greet mit der Band oder wenigstens einem Mitglied der Band ist nicht vorgesehen.

Ich weiß nicht, ob mir das Tütchen mit VIP-Merchendise den Aufpreis von knapp 2.420 US Dollar gegenüber dem normalen Ticket (79,50 US$) wert wäre. Andererseits bin ich im April eh nicht in Vegas, daher ist diese Frage sowieso rein akkademisch.

Webseite Guns N‘ Roses: http://www.gunsnroses.com/

(Bild: Youtube)

Wieviele Sterne verdient dieser Artikel?

KEINE KOMMENTARE