Samarah – Sci-Fi Sextape

Geiles Geschenk!

Es passiert hin und wieder, dass wir über Umwege von Bands und Releases erfahren. Von Samarah erfuhren wir über den Freund eines Freundes. Von dessen Kumpel wiederum erfuhren wir kurz darauf, dass Samarah gerade das aktuelle Album Sci-Fi Sextape verschenkt. Wir waren etwas perplex. Samarah ist eine (Fans sagen: DIE) Alternative Rock Metal Band aus Saarbrücken. Das Trio hat bereits mit Bands wie Sick Of It All, Emil Bulls und Walls Of Jericho die Bühne geteilt. Seit 2016 wurde an Sci-Fi Sextape gebastelt und jetzt ist es fertig.

Kost nix – kann nix?

Wie so oft, wenn ich mit großspurigen Ankündigungen konfrontiert werde, bin ich erstmal skeptisch. Ich mein, nur weil eine Band von sich sagt, dass sie mal irgendwann mit einer bekannten Band dieselbe Bühne geteilt hat, muss das ja noch nichts heißen. Das habe ich auch schon von Leuten gesagt bekommen, die rein zufällig auf einem Parkplatz in der Nähe eines Clubs standen, in dem irgendwann mal jemand aufgetreten ist, dessen Namen man kennen kann. Aber selbst wenn das dann doch stimmt, sagt das über die Musik auch nicht so viel aus. Getreu Opas Weisheit „Versuch macht kluch“ den Download angeworfen, ausgepackt, angemacht.

Ich habe ehrlich mit nicht viel gerechnet. Ich war deshalb auch auf beinahe alles irgendwo zwischen „ambitionierte Schülerband“ und „kann man machen“ vorbereitet. Doch schon bei den ersten Tönen heben sich die Augenbrauen. Mal lauter machen. Zwei Strophen später hab ich Besuch von nebenan. „Wasn das?“ werde ich gefragt. „Smarah.“ Man nickt. Wir drehen lauter. „Kommen die noch ausm Quark?“ Sekunden später: „Ja Alter! Fett! Mach mal lauter!“ Wir beschließen, an die große Anlage zu gehen.

Boxenstopp

Zwischenstopp am Kühlschrank. Is ja fast Wochenende. Da darf man ja. Mit zwei Pils bewaffnet kleben wir uns ins Sofa und geben dem Affen Zucker. Ja sieh mal an! Wenn man dem Ding Zunder gibt, dann klingt das doch gleich ganz anders. Schönes Ding! Vom stickigen Schuhkarton zieht Samarah sehr nahtlos auf die große Bühne um und lässt es knacken. Handfester Rock, dicht, sauber, mit viel Gefühl und ganz viel Feeling für die Sache brummt uns um die Ohren. Wir nicken im Takt mit.

Sauber hält Samarah die Linie zwischen Rock und Hard Rock. Hier und da mit vorsichtig eingestreuter Elektronik angereichert, entpuppt sich Sci-Fi Sextape als richtig geil gemachte Scheibe. Ordentlich Spaß, sauberer Druck, Schub von vorne, Kopfnickfaktor 100 – und die Pils sind auch schon wieder alle. Langsam wird’s voll auf dem Sofa. „Wo sind die weg?“ „Saarbrücken.“ „Quatsch. Die? Niemals.“ Doch, sind sie. Hört man ihnen trotzdem nicht an.

Sci-Fi Sextape

Samarah Pressefoto - PolyprismaVon Song zu Song steigert sich die Band. Mehr und mehr lassen Samarah die Handbremse los und kommen aus sich heraus. Die Musik wird kontinuierlich besser. Was jetzt nicht heißen soll, dass der Anfang des Albums nix taugt. Im Gegenteil. Aber ab der Mitte des Albums ist die Band bei sich selbst angekommen und spielt für sich selbst und vor allem sich selbst. Will sagen, Samarah versuchen nicht mehr zu klingen wie jemand anders, sondern legen spürbar an Selbstvertrauen zu und kommen aus sich raus. Und das bockt richtig. Frankenstein artet zu einer lässigen Headbanger-Runde aus und bei Rogue One lassen dann auch die Nachbarn das erste Mal seit langem von sich hören. Ob wir Partys nicht bitte vorher ankündigen könnten. Nö. Können wir nicht. Hol Bier, kannste mitmachen. Tür zu und weiter im Text.

Kehrwoche und Rock

Meine Erfahrungen mit Saarbrücken halten sich in Grenzen. Meine wichtigsten Erfahrungen waren die hochheilige Kehrwoche (Wehe, Du Vergisst Sie! Acht Und Bann Wird Dich Treffen!) und sehr eigenwillige Öffnungszeiten der Bäckereien (08:30-09:00h, 13:30-15:00h, Samstags bis 10:00, Sonntags nicht.) Samarah erweitern meinen Erfahrungsschatz um die Erkenntnis, dass es hier in dieser Stadt mit bemerkenswert viel vertikaler Geographie offenbar mindestens eine Band gibt, die viel zu wenig Aufmerksamkeit bekommt. Das gilt es zu ändern. Wir finden, dass Samarah richtig was kann. Sci-Fi Sextape ist hier richtig fett eingeschlagen und hat von allen übereinstimmend den Daumen nach oben bekommen.

Samarah – Sci-Fi Sextape ist erschienen am 30.04.2017 im Eigenvertrieb.

Offizielle Webseite von Samarah

Bandseite von Samarah auf Facebook

Download

Sci-Fi Sextape, Beyond Boundaries und Independent Wonderland können direkt über die Webseite der Band kostenlos heruntergeladen werden. Wer mag, kann auf der Seite der Band per PayPal eine Spende zukommen lassen (Verdient die Band auf jeden Fall!)

SAMARAH – Frankenstein (Official Video)

Wieviele Sterne verdient dieser Artikel?

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT