20.02.18, 15:05 Uhr
Start Über 13

Über: 13

De/Vision 13

De/Vision – 13

Bohrende Neugierde Alben mit Zahlen zu benennen, ist eine seltsame Art, um meine Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. De/Vision, das Duo aus Berlin (Deutschland), nennt das neue Album schlicht "13". Nach Namen wie "Popgefahr", "Rockets...
De/Vision 13

De/Vision – 13 erscheint am 17.06.2016

Pressetext: Seit ihrer Gründung im Jahr 1988 zählt die Berliner Electro‐Pop‐Formation De/Vision zu den qualitativ verlässlichsten Acts des Genres. Mit ihrem bereits dreizehnten, schlicht „13“ betitelten Album bleiben sich Steffen Keth und Thomas Adam...

Meme 017: Too old

Weitere Artikel und Reviews:

Loudness Eve To Dawn

Loudness – Eve To Dawn

Hol die Luftgitarre aus dem Schrank Heavy Metal, speziell die Variante, die ich mit Spandexhosen und Luftgitarren in Verbindung bringe, hielt ich seit den Tagen...
Life Of Agony A Place Where There's No More Pain - Polyprisma

Life Of Agony – A Place Where There’s No More Pain

Höhepunkt der besten Momente Die Geschichte von Life Of Agony ist wechselhaft. Das Album Broken Valley erschien schon 2005. Ist das echt schon wieder so...
STS NEON Cover

Subway To Sally – Neon: Mehr als eine Beleuchtung

Subway To Sally Man darf die Band Subway To Sally durchaus kennen. Immerhin gibt es diese Urgewalt schon seit 1990 – das ist mehr als...
in extremo quid pro quo

In Extremo – Quid Pro Quo – Was jetzt für wen oder wie?

Ein Dankeschön nach dem Jubiläum? Ein Jahr nach ihrem zwanzigjährigem Jubiläum bringt die Band um Sänger Micha „Das letzte Einhorn“ Rhein ein neues Album heraus....