22.10.17, 05:06 Uhr
Start Über AOR

Über: AOR

Adult Orientated Rock / AOR

Als Adult Orientated Rock (AOR) wird Rockmusik bezeichnet, deren Zielgruppe vor allem erwachsene Hörer sind. Dieser Stil hatte in den frühen 1980er Jahren seine Hochphase. Die Musik grenzte sich von Bands wie Sweet, Slade oder den Bay City Rollers ab, die vor allem von Teenagern gehört wurden und deren Songtexte häufig um Themen der Pubertät kreisten. Zwar ging es auch bei AOR-Bands um Themen wie Liebe und Beziehung, allerdings textlich reifer und mit Blick auf ein älteres Publikum. Verwendet werden für AOR unter anderem auch die Begriffe Mainstream Rock oder Melodic Rock sowie Arena-Rock, Stadionrock oder Classic Rock.

Unter AOR als Musikgenre wird im Allgemeinen keyboardlastige Rockmusik verstanden, die sich durch professionellen Gesang und ausgefeilte Komposition und Produktion, sowie eine starke kommerzielle Ausrichtung und einen hohen Grad an Eingängigkeit auszeichnet. Die Songs haben häufig eine positive Grundstimmung und eignen sich durch ihre Refrains oft zum Mitsingen. Eine wichtige Rolle spielen dabei pathetische Rock-Balladen („Power-Balladen“), die zu den kommerziell erfolgreichsten Songs von AOR-Bands gehören (z. B. „I Want to Know What Love Is“ von Foreigner oder „Don’t Stop Believin'“ von Journey). AOR-Bands waren vor allem in den 1980er Jahren kommerziell erfolgreich und produzierten enorm viele Hits, die bis heute regelmäßig im Radio gespielt werden.

Ende der 1980er Jahre ließ die popularität des AOR deutlich nach. Zwar gab es noch erfolgreiche, melodisch geprägte Rockbands wie Winger, Giant oder Mr. Big, den Ton gaben aber inzwischen Bands wie Mötley Crüe und Guns n‘ Roses an, die einen roheren Sound spielten und im Gegensatz zu den eher „braven“ AOR-Bands das klassische Credo von „Sex, Drugs & Rock ’n‘ Roll“ propagierten. Mit dem Aufkommen von Grunge Anfang der 1990er Jahre war die Hochphase von AOR endgültig vorbei.

Artikel zum Thema Adult Orientated Rock / AOR:

Khymera - The Grand Design

Khymera – The Grand Design liefert melodic Rock auf Weltklasseniveau

Khymera - The Grand Design ist nach sieben Jahren Pause das erste neue Album des Melodic Rock Projektes der Amerikaner Daniele Liverani, Steve Walsh (Kansas) und Dennis Ward (Pink Cream 69, Unisonic). Bei Melodic...