23.10.17, 17:14 Uhr
Start Über Avantgarde

Über: Avantgarde

Avantgarde

Zur Avantgarde zählen in der Musik seit dem 20. Jahrhundert künstlerische Bewegungen, die eine starke Orientierung an der Idee des Fortschritts gemeinsam haben. Sie zeichnen sich durch besondere Radikalität gegenüber bestehenden oder vorherrschenden ästhetischen Normen aus. Der Begriff stammt ursprünglich aus der französischen Militärsprache und bezeichnet die Vorhut. Dieser Truppenteil rückt als erster vor und hat deshalb zuerst Kontakt mit Feinden.

Im weitesten Sinne meint Avantgarde heute im Sprachgebrauch eine Vorreiterrolle. Avantgardisten sind deshalb Personen, die neue und wegweisende Entwicklungen anstoßen. Avantgardisten lösen im Gegensatz zum Trendsetter langfristige und grundsätzliche Entwicklungen aus. Dagegen sind Trendsetter prägend für meist neue, aber eher kurzfristige Moden.

Als musikalische Avantgarden gelten Stilrichtungen in der E-Musik bereits seit Beginn des 20. Jahrhunderts und wurden oft als „Neue Musik“ zusammengefasst. Sie verbindet der Bruch mit traditionellen Hörgewohnheiten. Dazu gehört zum Beispiel die breite Verwendung von Dissonanzen und unregelmäßigen Rhythmen aber auch gezielte Atonalität.

Beispiele für musikalische Avantgarden sind die Musik des Expressionismus, die Zwölftonmusik, später die Serielle Musik, die Aleatorische Musik, die Klangkomposition, die Minimal Music und Musique concrète. Seit der Nachkriegszeit entstanden auch außerhalb des Bereichs der E-Musik avantgardistische Formen. Hier stellen Genres wie der Free Jazz, die daraus weiterentwickelte frei improvisierte Musik sowie Industrial und Noise mit die bedeutendsten musikalischen Avantgarden dar.

Artikel zum Thema Avantgarde:

OMD The Punishment Of Luxury Orchestral Manoeuvres In The Dark Review

Orchestral Manoeuvres In The Dark (OMD) – The Punishment Of Luxury

Ein Blick zurück, zur Seite und ein großer Schritt in die Zukunft Orchestral Manoeuvres In The Dark, kurz OMD, sind für viele in erster Linie mit Maid of Orleans (The Waltz Joan of Arc) vom...
The Hirsch Effekt Eskapist Review

The Hirsch Effekt – Eskapist

Komplex? Ich geb Dir gleich "Komplex"! Von einem hannoveraner Trio, das sich selbst als "Indie-Electro-Post-Punk-Metal-DIY-Band" bezeichnet und den eingängigen Namen The Hirsch Effekt trägt Mainstream zu erwarten, wäre tapfer. Mindestens. The Hirsch Effekt ist bekannt...
Nine Inch Nails Add Violence

Nine Inch Nails – Add Violence

Der Geschichte zweiter Teil Als Nine Inch Nails bzw. Trent Reznor Anfang des Jahres Not The Actual Events veröffentlichte, erklärte er jene EP zum ersten Teil einer Trilogie. Vermutlich gingen ihm die ewigen Nörgeleien, er...
Laibach Also Sprach Zarathustra Review

Laibach – Also Sprach Zarathustra

Ausdruck der Unvollkommenheit in Perfektion Das Kunstprojekt Laibach hat eine fast vierzig Jahre zurückreichende Geschichte. Als musikalischer Arm des Kunstkollektivs Neue Slowenische Kunst am 1. Juni 1980 gegründet, scheute die Band selten vor politischer Provokation...
Autechre Elseq 1-5

Autechre – elseq 1-5

Fünf Alben, Vier Stunden, Drei Liter Kaffee, Zwei Musiker, Eine Meinung Autechre, das Electro-Duo aus England, sprengte unseren Briefkasten: Elseq 1 bis 5. Das Wettrennen zur Anlage hatte schon seine ganz eigene Komik, denn bei...
Jean-Michel Jarre Electronica 2: The Heart of Noise

Jean-Michel Jarre – Electronica 2: The Heart of Noise

Flashback - 30 Jahre in die Vergangenheit Mein allererstes Vinyl-Album, das ich mir damals, 1984 von meinem Taschengeld gekauft habe, war The Concerts in China. Das Album war und ist bis heute für mich auf...
David Bowie Blackstar

David Bowie – Blackstar: Denk nach. Schaffe Neues. Gib es weiter.

Diesseits und Jenseits David Bowie - Blackstar ist das letzte Album des Ausnahmetalents, das kurz vor Bowies Tod am 10. Januar 2016 veröffentlicht wurde. Bowie, bekannt für seine Wandlungsfähigkeit, hielt seine Krebserkrankung während der Entstehung...
New Order - Music Complete

New Order – Music Complete

New Order - der Name weckt Assoziationen und Erinnerungen. Aus Joy Division hervorgegangen mit dem Ziel auf dem bis dahin erreichten aufzubauen trat die Band an. Weniger düster wollte die Musik sein. Obwohl frühe...
Safi - Janus

Safi – Janus: Manchmal ist sogar Rockmusik Kunst

Zerrissen, genau. Zerrissen war das Wort, nach dem ich gesucht habe, als ich mich mit Safi - Janus auseinandergesetzt habe. Mein erstes Gefühl war, dass die Musik von Safi irgendwas zwischen Pop-Rock, Grunge, Post-Punk...
AFX - orphaned deejay selek 2006-2008 - cover

AFX – Avanatgarde kann ja jeder…

Elektronische Musik ist ein weites, sogar ein sehr weites Feld. Für manche beginnt es bei Gitarren, die an Verstärkern angeschlossen werden, für andere ist selbst Knife Party eher Mainstream-Rock. Und dann gibt es Aphex...
Harold Budd - Wind in Lonely Fences 1970-2011 - Cover

Harold Budd – Wind In Lonely Fences

Diese Zeit des Jahres ist ein Fest für jeden Sammler von Compilations, Best Of, Re-releases und die obligatorischen "Die besten Weihnachtslieder von XYZ". Die meisten Werke richten sich nicht an mich und erfreuen bestimmt...
Deftones - Koi No Yokan - Cover

Deftones – Koi No Yokan: Sturmgepeitschte Gitarrensee

Nur weil der Rezensent krank daniederliegt, hören Bands nicht damit auf, ihre Musik zu veröffentlichen. Die Deftones beglücken mich in meiner Leidenszeit mit ihrer neuen Scheibe, worüber ich mich aufrichtig freue, denn die Musik...