16.12.17, 19:28 Uhr
Start Über Bullet For My Valentine

Über: Bullet For My Valentine

Bullet for my Valentine Konzert Aladin Bremen

Bullet For My Valentine – Special Guests: While She Sleeps

Seit Veröffentlichung ihres Debütalbums „The Poison“ im Jahr 2005 zählen Bullet For My Valentine zu den bedeutendsten Vertretern des internationalen Metalcore. Doch der Sound des Quartetts aus dem walisischen Bridgend reicht weiter: Versatzstücke aus...
Bullet For My Valentine - Venom

Bullet For My Valentine – Venom

Metal und ich sind ja nicht immer beste Freunde. Als Bullet For My Valentine ihr neues Album Venom ankündigten, war ich hin und her gerissen zwischen maßloser Begeisterung und profunder Skepsis. Soll ich? Soll...
Bullet For My Valentine - Temper Temper - Cover

Bullet For My Valentine – Temper Temper

Bullet for my Valentine ist für mich Metalcore mit klarem Gesang, Speed und Druck. Musik, die in Hintern und Beine geht. Temper Temper, das neue Album, erfüllt diese Erwartungen voll und ganz. Gut gefällt...

Weitere Artikel und Reviews:

Steven Wilson To The Bone Review

Steven Wilson – To The Bone

Eleganter Vorschlaghammer Steven Wilson thront schon eine ganze Weile über der Prog-Szene. Egal was er anfasst, es verwandelt sich in pures Gold. Unvergessen seine bahnbrechenden...
Nic Cester Sugar Rush Review

Nic Cester – Sugar Rush

Rock, bitter-süß Nic Cester, Sänger der australischen Band Jet, ist unvergessen für den Knüller Are You Gonna Be My Girl (Get Born, 2003). Mit Sugar...
Ordo Rosarius Equilibrio - Vision Libertine - The Hangmans Triad

Ordo Rosarius Equilibrio – Vision Libertine

Ordo Rosarius Equilibrio ist keine einfache Band. Der letzte Longplayer des aus Schweden stammenden Duos - „Songs 4 Hate & Devotion“ - kam 2010...
Junksista - Bad Case of Fabulous - Cover

Junksista – Bad Case Of Fabulous

Die Musik von Junksista ist nichts für den konservativen oder den einfach gestrickten Geschmack. Die Musik lässt sich dafür zu wenig in Schubladen pressen....