11.12.17, 08:52 Uhr
Start Über Deep House

Über: Deep House

Deep House

Deep House ist eine langsamere und melodieorientierte Stilart des House. Musikalisch dominiert der gut tanzbare, gerade 4/4-Takt. Die Geschwindigkeit bewegt sich im Bereich von etwa 100 bis 127 Beats pro Minute. Dadurch hat diese Musik ein Tempo, das mit Disco vergleichbar ist, aber reduziertere Grooves. Sie entstand als Reaktion auf die vorherrschende “Party House Music”. Das Spektrum aktueller Tracks ist sehr groß, es reicht von Soul-Einflüssen über Jazz bis zu Tech House.

Musikgeschichtlich ist die Entwicklung des Deep House als Weiterführung des Chicago House anzusehen, der sich mit dem Garage House aus New York zu einem neuen gemeinsamen Sound verband. Das Genre gilt als Vereinigung bzw. Annäherung der beiden bis dahin sehr getrennt und autark existierenden Szenen. In den frühen 1990er Jahren entwickelte sich eine durch Disco inspirierte Form, die teilweise auch unter dem Begriff Disco House oder später Nu Disco zusammengefasst wurde.

Mit dem kommerziellen Erfolg verschiedener Projekte wurde in den 2010ern eine Mainstream-orientierte Variante populär. In der Folge wurden für zahlreiche Hits Deep House Remixe veröffentlicht. Zu den bekannteren Vertretern gehören hier Robin Schulz, Felix Jaehn oder Flic Flac. Nur sehr wenige Produzenten knüpften bewusst an die Tradition der 80er und 90er Deep House Entwicklung an.

Artikel zum Thema Deep House:

Stiff Little Spinners Vol. 7

Stiff Little Spinners Vol. 7

Der Blick über den Tellerrand In unregelmäßigen Abständen veröffentlicht Audiolith Sampler mit handverlesenen Tracks ausgesuchter Musiker in der Reihe "Stiff Little Spinners". Vol. 6 hatte uns und speziell mich ganz besonders wegen Rampues Schleiermacherstraße begeistert....
Maierl-Alm & Chalets und Clubstar Records - Chalet Beats 3

Maierl-Alm & Chalets und Clubstar Records – Chalet Beats 3

Winter und Chi Chi? Kitzbühel. Der Urlaubsort in den Tiroler Alpen ist vor allem für seine mondänen Wintersportgäste bekannt. Was wäre Wintersport ohne Après-Ski? Die "Maierl-Alm & Chalets" ist eine Top-Lifestyle-Adresse in den Kitzbüheler...
Café Solaire 23

Café Solaire 23 – Soul Emotions For Cool Funky People

Pressetext: Café Solaire 23: Rechtzeitig für einen immer währenden Spätsommer erwärmt Soulstar die Seelen mit einer neuen Edition der Traditions-Compilation-Serie. In diesen schnelllebigen Zeiten, auch in der Musikbranche, ist es nicht alltäglich, dass sich...
DJ Enne

DJ Enne – Allein

Pressetext: Karmaloft Music präsentiert die neue Single von DJ Enne. Bei “Allein” handelt es sich um die Cover-Version eines Songs des deutschen New Wave Künstlers Uli Erdman, der in den 80er Jahren mit der...
Parov Stelar - The Sun (Klingande Remix) - Cover

Parvor Stelar feat. Graham Candy – The Sun

Pressetext: Mit einer geballten Ladung an Lebensfreude und dem Mut zum Aufbruch wummert "The Sun" im Klingande Remix pünktlich zum Sommerbeginn aus den Boxen. Der Meister des Deep House Klingande versteht es wie kein...

Weitere Artikel und Reviews:

Drowning Pool Hellelujah

Drowning Pool – Hellelujah: Kritik und Widerstand

Ein weiter Weg von Bodies zu Hellelujah Drowning Pool - Hellelujah ist ein schnelles Album, melodisch, antreibend. Die Band ist in den Jahren viel herumgekommen...
Marillion Misplaced Childhood Deluxe Edition Review

Marillion – Misplaced Childhood Remaster Deluxe Reissue

Neo Progressive Rock Jahrhundertepos Kayleigh, Lavender, White Feather. Songs, die noch heute eine schwer zu beschreibende emotionale Kraft und Ausstrahlung haben. Das vierte Album der...

In Let Me Make You A Marytr ist Marilyn Manson ein Killer

Let Me Make You A Marytr, der bald anlaufende, erschütternde Kriminalfilm über einen seine Kinder mißbrauchenden Vater, wird Mark Boone Junior und den ehemaligen...
STAUBKIND - Am jedem einzelnen Tag

Staubkind – An jedem einzelnen Tag

Erwachsen Louis Mankes 2003 geborenes Projekt Staubkind ist erwachsen geworden. Wie für jeden von uns bedeutet dies eine Weiterentwicklung. Im Falle von Staubkind macht sich...