19.01.18, 18:46 Uhr
Start Über Dirty Christmas 2015

Über: Dirty Christmas 2015

Junksista Dirty Christmas 2015

Junksista – Dirty Christmas 2015: Es ist wieder “diese Zeit”

Junksista - Dirty Christmas 2015 ist die neu aufgelegte Version des ultimativen Weihnachtsliedes "Dirty Christmas", das die Band 2012 veröffentlicht hat. "Das Tolle daran ist das Tolle darin" hieß es einst in der Werbung...
pink bitte

Meme 013: Pink

Weitere Artikel und Reviews:

Defy Your Dreams Symphonies Of The Unknown

Defy Your Dreams – Symphonies Of The Unknown

Was haben Metalcore und Norddeutschland gemeinsam? Wusstest Du, dass es das Musikgenre "Post-Hardcore" gibt? Ich auch nicht. Und Dahldorf? Siehste, haben wir noch was gemeinsam....
Mimi and The Mad Noise Factory Nothing But Everything

Mimi & The Mad Noise Factory – Nothing But Everything

Ein einziges Schnipselchen reichte aus, um mich total hibbelig und neugierig zu machen: "It's gonna take more, more than this". Dieses Fragment versprach spannende...
Cobain Montage of Heck Review

Cobain: Montage of Heck – Dokumentation eines Untergangs

Das Kind im Star Cobain: Montage of Heck ist die erste voll autorisierte Verfilmung des Lebens von Kurt Cobain. Regisseur Brett Morgen zeichnet zusammen...

Loewenhertz – Echtzeit

Loewenhertz Bands, die klassischen Synth-Pop spielen, gibt es in Deutschland nicht mehr viele. Loewenhertz ist eine der Wenigen - das beweisen sie mit Ihrem zweiten...