Lade Veranstaltungen

« All Veranstaltungen

Imperial State Electric – Hafenklang, Hamburg

Sonntag, 26. November um 20:00 - 23:59

Support: Dead Lord

Imperial State Electric ist das Baby von Schwedens Rock-Mastermind Nicke Andersson. Der Mann hat schon bei den Hellacopters Gitarre und bei Entomed Schlagzeug gespielt und etliche andere Bands auf die korrekte musikalische Spur gebracht. Aber was er hier zusammen mit seinem Partner Dolph de Borst, der nebenbei Sänger und Bassist bei den Datsuns ist, auf die Beine gestellt hat, ist etwas ganz Großes, reduziert auf eine einfache Struktur. Andersson wollte nach dem Ende der Hellacopters ein Soloprojekt starten, in dem er seine eigenen Songvorstellungen verwirklichen konnte. Aber schnell war klar, dass er dazu Mitstreiter brauchte und gründete die Band. Seit 2010 veröffentlichen Imperial State Electric in rascher Folge Platten. Zuletzt erschien im Herbst mit „All Through The Night“ das siebte Album in sechs Jahre, und Nummer acht wird sicher nicht lange auf sich warten lassen. Andersson begründet das so: „Wir machen Rock’n’Roll, und wenn Du vier Jahre für eine Platte brauchst, hast Du überanalysiert, was keiner Analyse bedarf. Rock’n’Roll musst Du einfach fühlen.“ Andersson hat einfach unglaublich viel Musik in sich und genug Erfahrung, um seine Ideen sofort auf den Punkt umsetzen zu können. Da sitzt jedes Riff und jede Melodie. Imperial State Electric schaffen es, das Soundgebirge des Rock in allen Tiefen zu erforschen. Die Schweden beweisen mit jedem ihrer Songs, dass das Einfache nicht genial ist, weil es einfach, sondern eben weil es genial ist. Und weil es perfekt ist. Weil hier eine Band ihre Instrumente, ihre Musik und ihre Gefühle beherrscht und all das lässig, aber mit voller Wucht einsetzt. Oder um es mit einer Konzertkritik zu sagen: „Nach und nach spielt sich die Band in den buchstäblichen Rausch, die Riffs fallen wie Flexspäne. Der Gig erinnert daran, dass Nicke einer der besten Rockgitarristen ist, den man je sehen wird.“ Und metal.de urteilte: „Für die störrisch rückwärtsgewandte Grundmischung aus Beatles-Harmonien, Kiss-Attacke, etwas MC5-Rotz und einer Prise Tom Petty gilt aber: Das Gebräu ist keine Möglichkeit, sondern eine Notwendigkeit.“ Imperial State Electric spielen den Rock der 60er, der 70er und den von heute mit gleicher Verve in einem einzigen Track. Wenn das alles auch noch live geschieht, explodiert die Halle und geht ab wie die Luzie. Am 26 November spielen sie im Hamburger Hafenklang.

Details

Beginn:
Beginn:
26. Nov. 2017 20:00
Ende:
26. Nov. 2017 23:59
Veranstaltungskategorie:
Webseite:
https://www.facebook.com/events/236988470140919

Veranstalter

FKP Scorpio

Veranstaltungsort

Hafenklang
Große Elbstrasse 84
22767Hamburg,Germany
+ Google Karte
Alle Angaben ohne Gewähr!
Suche „In der Nähe“ schließt einen 50km-Radius mit ein