Top Gun 2 – Bruckheimer und Cruise reden darüber

Treffen und Gespräche

Spätestens seit Graham Norton Ende Mai 2014 in seiner „The Graham Norton Show“ zusammen mit Tom Cruise äußerte, dass es eine Fortsetzung des 1986er Klassikers „Top Gun“ geben soll, tauchten immer wieder Gerüchte auf. Seit Oktober 2010 listet IMDb „Top Gun 2“ als „in development“, „in der Entwicklung“. Als Produzenten werden David Ellison (u.a. „Star Trek Into Darkness„, „World War Z“) und Jerry Bruckheimer (u.a. „Piraten der Karibik“, „Black Hawk Down“) der auch Produzent des ersten Teils war, genannt. Unklar war bislang nicht nur, ob bei dem Projekt überhaupt noch etwas passiert und auch, ob Tom Cruise als „Maverick“ wieder mit dabei sein würde.

Jerry Bruckheimer verbreitete vergangene Nacht über Twitter folgende Nachricht:

„Just got back from a weekend in New Orleans to see my old friend @TomCruise and discuss a little Top Gun 2.“
Tom Cruise Jerry Bruckheimer Twitter(Jerry Bruckheimer, Twitter)

2015 bestätigte Tom Cruise, dass er durchaus interessiert wäre, bei einer Fortsetzung mitzumachen. Auch Val Kilmer („Iceman“) teilte Ende 2015 über Facebook mit:

„Mir wurde gerade ‚Top Gun 2‘ angeboten – und es passiert nicht häufig, dass du ‚Ja‘ sagst, ohne das Drehbuch gelesen zu haben…“
(Val Kilmer, Facebook)

Jerry Bruckheimer wiederum betont immer wieder, dass er die Fortsetzung vorwärts bringen will, obwohl Tony Scott, Regisseur von „Top Gun“, 2012 verstorben ist. Für das Projekt fehlt noch der Drehbuchautor, obwohl unbestätigten Gerüchten zufolge Justin Marks („The Jungle Book“) im Gespräch sein soll.

Schauen wir mal…

KEINE KOMMENTARE