Ghostbusters – 30 Jahre später

30 verdammte Jahre ist es her, dass Dr. Peter Venkman, Dr. Raymond Stantz und Dr. Egon Spengler das College-Geld auf den Kopf gehauen haben und sich mit ihrem kongenialen Startup namens „Ghostbusters“ selbständig machten: Geister jagen! Einen alten Caddy-Kombi und eine alte Feuerwache gekauft, paar Umbauten, Winston angeheuert und Janine an den Tresen gesetzt, dann noch Ray Parker Jr einen Song drüber bügeln lassen und BÄMM! Ein Knüller war geboren, der mich bis heute immer wieder begeistert – Wer mir jetzt kommt mit „alter Schinken“ und „langweilig“ hat einfach keine Ahnung und riecht nach Fuß!

Jetzt, 30 Jahre später, darf die neue Generation ans Ruder. Nach einem nicht ganz so genialen Ghostbusters II und einer schier endlosen Debatte über ein Reunion und Fortsetzungen im Kino oder TV kommt im Juli jetzt dann doch noch endlich mal ein neuer Teil ins Kino: Ghostbusters. Wohl eher ein Re-Launch als ein neuer Teil, denn die Crew ist komplett ausgetauscht und zumindest bis jetzt ist von den Helden von damals nichts zu sehen. Dafür aber sind vier Ladys am Start, die sich ein neues ECTO-1 bauen, erneut eine Feuerwache bevölkern und gemeinsam auf Geisterjagd gehen – anders, ja, aber doch ganz schön ulkig, auch wenn die schwebende Sigourney Weaver etwas schwer zu ersetzen sein wird und von Bill Murray will ich gar nicht erst anfangen. Was solls. Es sieht nach einem lustigen Filmchen aus und zumindest ich bin echt gespannt.

Who you gonna call?

Filmstart in Deutschland ist voraussichtlich der 28.07.2016, im Verleih der Sony Pictures Entertainment

Regie: Paul Feig
Produzent: Ivan Reitman, Amy Pascal
Cast: Melissa McCarthy, Kristen Wiig, Kate McKinnon, Leslie Jones, Charles Dance, Michael Kenneth Williams, Chris Hemsworth

Offizielle Webseite zum neuen Ghostbusters Film

Der Offizielle Trailer zum neuen Ghostbusters

KEINE KOMMENTARE