Iron Maiden – Book Of Souls

Am 04.09.2015 erschien Book Of Souls, das 16. Studioalbum der legendären Formation. Der Vorgänger “The Final Frontier” ging in 28 Ländern auf Platz #1 der Charts und wurde zum bislang erfolgreichsten Album von Iron Maiden. Das 92-minütige und gleichzeitig allererste Doppelalbum der britischen Metal-Ikonen enthält unter anderem auch den längsten Song, den die Band je aufgenommen hat. Im Musikvideo zur ersten Single-Auskopplung “Speed Of Light” kämpft sich Band-Maskottchen Eddie durch die Computerspiel-Historie und knackt den absoluten High-Score – natürlich begleitet von der überragenden Stimme Bruce Dickinsons. Hier das Making Of des Videos:

Aber offenbar ist nicht jeder mit der Veröffentlichung des Albums einverstanden. Irgendjemand scheint sich wegen des Albums um seine Kinder ernsthafte Sorgen zu machen:

Iron Maiden - Nicht Hier

Über das Plakat, dass die Veröffentlichung des Albums ankündigt, wurde ein anderes geklebt auf dem steht:

In unmittelbarer Nähe befinden sich mehrere Kindergärten und eine Grundschule. Dieses Plakat hat hier also nichts zu suchen!“

Offen bleibt, ob der oder die besorgten Kritiker sich mal inhaltlich mit der Band auseinander gesetzt haben. Aber auf diesem Wege zu versuchen, Kinder vor Iron Maiden zu „schützen“ ist ein sicherer Weg, die Kids erst richtig neugierig zu machen.

Iron Maiden – The Book of Souls ist erschienen am 04.09.2015 bei Warner

Webseite der Band: https://www.ironmaiden.com/

(Bild: Facebook, Dank an Steffi H. für den Hinweis)

KEINE KOMMENTARE