Neonschwarz-er Jahresrückblick

Ich bin der erste, der zugibt, dass ich von Hip Hop, Rap und artverwandten Musikstilen nicht viel verstehe. Und ehrlich gesagt haben mir auch viele schlecht gemachte Stücke verwöhnter Kleinstadt-Blagen, die sich selbst als „Gängstah-Rapper“ titulieren, ziemlich die Laune darauf vermiest. Das hat sich erst – ein Stück weit – für mich geändert, als Juizy Juiz mich auf ein paar legendären Auto(bahn)fahrten mit ein wenig HipHop vertraut machte, der nicht nur gut gemacht, sondern auch noch tiefsinnig war. Nur deswegen habe ich mich getraut, mich des Themas Neonschwarz-er Jahresrückblick 2015 anzunehmen.

Neonschwarz-er Jahresrückblick - PolyprismaNeonschwarz ist ein Hamburger Quartett aus Johnny Mauser, Marie Curry, DJ Spion Y und Captain Gips, die – wer hätte es nach der Einleitung vermutet – Hip Hop machen. Und das wohl – vergebt mir meine Unwissenheit – ziemlich erfolgreich, seit mindestens 2010. Untergekommen sind die drei Jungs/ein Mädel bei Audiolith Records.

Aufmerksam gemacht wurde ich jetzt auf den Song 2015 – ein Neonschwarz-er Jahresrückblick auf das vergangene Jahr. Und weil mich das Zusammenspiel von Stimmen, Musik und Bildern ziemlich beeindruckt hat, möchte ich euch den nicht vorenthalten…

Webseite von Neonschwarz
Facebookseite von Neonschwarz

KEINE KOMMENTARE