Dan Reed Network neues Album Fight Another Day am 03.06.2016

Das brandneue Album von Dan Reed Network „Fight Another Day“ markiert die lang erwartete Rückkehr der begeisternden und begabten Band des Melodic Rock aus der zweiten Hälfte 80er!

Ursprünglich in Portland, Oregon, gegründet, trat die Band 1984 bis 1986 in lokalen Clubs auf und steckte alle mit ihrer Mischung aus Hard Rock, Funk und Soul an. nach der Veröffentlichung der ersten EP „Breathless“ und der Top Ten Single „Steal Me“ bei lokalen Radiosendern, unterschrieb die Band bei Polyram / Mercury Records. Im Winter 1987 veröffentlichte die Band ihr Debütalbum „Dan Reed Network“, das von Bruce Fairbairn (Bon Jovi, Aerosmith) produziert und von Mike Frase in Vancouver (Kanada) abgemischt wurde. Die erste Single daraus, „Ritual“, erreichte #38 der US Billboard Charts und wurde der Inbegriff dessen, was später als „Funk Rock“ Genre bekannt wurde.

Das Debütalbum erhielt jede Menge positiver Kritiken, nicht zuletzt eine vier Sterne Bewertung des notorsch schwer zu überzeugenden Rolling Stone Magazine. Dan Reed Network tourten durch Europa und hatten legendäre Auftritte im Marquee Club in London uind im Melody Club in Stockholm, über die bis heute gesprochen wird. Während ihrer Teilnahme an der Rock and Roll Hall of Fame + Museum induction Zeremonie 1989 in New York traf Dan Reed auf Neil Rodgers (Duran Duran, Madonna, David Bowie), was zum zweiten Album „Slam“ führte. Produziert von Rodgers präsentierte es den Live-Sound der Band und beschleunigte den Aufstieg der Band in Europa. Dan Reed Network war nach diesem Album 1989 Opener auf der „New Jersey Tour“ von Bon Jovi und 1990 auf der „Urban Jungle Tour“ der Rolling Stones.

Das dritte Album von Dan Reed Network „The Heat“ wurde 1991 produziert von Bruce Fairbairn und was der größte Erfolg der Band in Großbritannien, überwiegend wegen der Single „Lover“, die zusammen mit einem Video aus dem Wembley Stadion veröffentlicht wurde, in dem die Band als Vorgrupper der Stones auftrat. Trotz einiger Erfolge und wegen ihrer Desilluisionierung über das Musikbusiness löste sich die Band dann zur großen Enttäuschung ihrer Fans auf.

Sprung ins 21. Jahrhundert. Das Dan Reed Network spielte am Silvesteraben 2012 anlässlich ihres 25. Geburtstages eine Reunion Show in ihrer Heimatstadt Portland mit allen ursprünglichen Mitgliedern der Band: Dan Reed, Dan Pred, Brion James, Melvin Brannon II und Blake Sakamoto. Die Band hatte unglaublich viel Spaß daran, wieder zusammen zu spielen und entschied, dass es eine gute Gelegenheit wäre, die Band wieder zusammen zu bringen und nach Europa zu gehen. Die Band spielte 2013 drei ausverkaufte Konzerte in Stockholm, auf dem Enchanted Festival (London) und im Diamond Rock Club in Nord Irland. Dan Reed Network wurde eingeladen, auf dem Download Festival 2014 (England) zu spielen und tourte Ende 2015 wieder durch Großbritannien und Schweden. Das neue Album wird unmittelbar vor der Konzert-Saison im Sommer 2016 erscheinen, während der Dan Reed Network unter anderem auf dem Sweden Rock Festival im Juni 2016 auftreten wird.

Dan Reed Network – Fight Another Day erscheint am 03.06.2016 bei Frontiers Music / Soulfood

Offizielle Webseite von Dan Reed Network

KEINE KOMMENTARE