Ein schwarzer Kessel Buntes – Autolux veröffentlichen am 1. April ihr neues Album “Pussy’s Dead”

Pressetext: Die experimentierfreudigen Autolux releasen am 01. April nach fünf Jahren Abstinenz ihr neues Album “Pussy’s Dead”. Als Produzenten konnte das Trio Boots gewinnen, der bereits mit Showgrößen wie etwa Run The Jewels und FKA twigs zusammenarbeitete und im November vergangenen Jahres selbst sein Debüt “Aquaria” unters Volk brachte. Veröffentlicht wird die Platte auf Danger Mouse‘ gerade frisch gegründetem Label 30th Century Records, für das der musikalische Mastermind ausschließlich Bands signt, die ihm auch persönlich gefallen.

Verträumte Keyboardsounds, Hall-Effekte und elektronische Beats sind nur einige Attribute, die den organischen Sound von Autolux wiederspiegeln. Die Band ist im experimentellen Indie-Rock beheimatet und erzeugt sowohl einen verspielten als auch zugleich spannenden Sound. Dieser ist ebenso in der ersten Single „Soft Scene“ wahrzunehmen, bei der alle Instrumente mit verschiedensten Effekten versehen wurden. Hier sticht vor allem Aufnahmeprozess der Drums heraus: Anstelle eines Schlagzeugs trommelten die vier Freigeister auf unterschiedliche Alltagsgegenstände ein und erzeugten so einen einzigartigen Beat.

Bereits mit ihrem Erstlingswerk „Future Perfect“ aus dem Jahr 2004 etablierte sich die Gruppe in der Musiklandschaft und unterstützte im Anschluss Bands wie Nine Inch Nails und Queens Of The Stone Age auf der Bühne.

Autolux – Pussy’s Dead erscheint am 01.04.2016 bei 30th Century Records.

Offizielle Webseite von Autolux

KEINE KOMMENTARE