The Beauty Of Gemina: Neue Single „Crossroads“ und neues Album „Minor Sun“

Pressetext: Sieben Studioalben und mit „Anthology Vol 1“ eine umfangreiche Werkschau haben The Beauty Of Gemina mit ihrem charismatischen Sänger und Songwriter Michael Sele in den bisherigen bald zehn Jahren ihres Wirkens veröffentlicht. Durch eigene Tourneen und Auftritten bei großen Festivals hat es die Band auf über 150 Konzerte in 15 Ländern Europas gebracht und damit eine riesige Fan-Community für sich gewonnen.

Jetzt kündigt die Schweizer Ausnahmeband für den 2. September 2016 das neue Album „Minor Sun“ an. Die Vorabsingle „Crossroads“ lässt erahnen, dass von der bisher eingeschlagenen Spur nicht abgewichen wird. Verschiedene stilistische Wege von The Beauty Of Gemina kreuzen sich hier und vereinen sich zu einem gemeinsamen, klanglich homogenen Pfad, der weiter in Richtung Horizont führt … and leaving it would be a big mistake.

„Michael Sele ist ein Gesamtkunstwerk“ rühmt das schweizer „Rock The Bow Magazine“ die Seele von TBOG. „Seine Stimme spielt in der Liga eines Nick Cave, sein Songwriting, seine Kompositionen und Arrangements gehören innerhalb des Genres zum Besten, was es aktuell zu hören gibt.“ Dem gibt es nun wirklich nichts anzufügen.

The Beauty Of Gemina Bandshot 2016

Und jetzt, nach dem Feuerwerk an Erfolgen der letzten Dekade, leuchtet also mit «Minor Sun» bereits der nächste Stern von TBOG am Firmament. Dreizehn neue Songs als Geschenk zum zehnjährigen Bestehen dieser großartigen Band, die man bereits ab Ende Mai und bis zum Jahresende auf der Minor Sun European Tour 2016 auch live erleben kann.

Der Cover-Song «Crossroads» (ursprünglich von Saylor White geschrieben und 1991 von Calvin Russell herausgegeben) ist ein wunderbarer Appetizer zum neuen Album, der die Vorfreude erhöht und die Wartezeit bis zum Release am 2. September 2016 verkürzt.

Offizielle Webseite von The Beauty Of Gemina

The Beauty Of Gemina auf Facebook

THE BEAUTY OF GEMINA – CROSSROADS (Official Video)

The Beauty Of Gemina Tourdaten 2016

24.07.2016 (DE) – AMPHI Festival, Köln
20.09.2016 (GB) – Sacrosanct Festival, Reading
29.09.2016 (DE) – Bochum, Rockpalast
30.09.2016 (DE) – Rostock, M.A.U. Club
01.10.2016 (DE) – Annaberg, Alte Brauerei
06.10.2016 (DE) – Frankfurt, Nachtleben
07.10.2016 (DE) – Hamburg, Logo
08.10.2016 (DE) – Berlin, Musik & Frieden
09.10.2016 (DE) – München, Backstage
29.10.2016 (FR) – Paris, Le Batofar
12.11.2016 (GR) – Athen, Death Disco
19.11.2016 (CH) – Zürich, X-TRA
25.11.2016 (AT) – Wien, Schattenwelt Festival
17.12.2016 (BE) – Waregem, Dark X-mas Show Athen, Death Disco

KEINE KOMMENTARE