Adrenaline Mob – We the People

Eine Supergroup etabliert sich

Adrenaline Mob war mal eine Supergroup und wahrscheinlich hat niemand damit gerechnet, dass sich das Projekt aus New York auf Dauer etablieren würde. Von Mike Portnoy (Dream Theater), Russel Allen (Symphony X) und Mike Orlando ins Leben gerufen, konnte die Band mit ihren Alben Omerta und Men of Honor einige Erfolge verbuchen. Allerdings verstarb 2015 der damalige Drummer der Band, AJ Pero (Twisted Sister) und Eric Leonhardt (Tantric) verließ die Band. Die neue Rhythmussektion bilden David Zablidowsky (Trans Siberian) und Studiomusiker Jordan Cannata.

We The People

Angesichts der Besetzung der Band ist es wenig überraschend, dass We The People herausragende Qualitäten besitzt. Mit Nummern wie Chasing Dragons, Ignorance & Greed oder King Of The Ring legt Adrenaline Mob die eigene Messlatte noch ein gutes Stück höher. Der Sound ist eher an den Nu-Metal angelehnt, insgesamt aber sehr solide im Stil der frühen 2000er aufgestellt. Etliche Stücke haben erstaunliche Ohrwurmqualitäten. Dabei freut mich sehr, dass sich das Genre-typische „Gitarrengewichse“ einerseits deutlich in der qualitativen Oberklasse bewegt, andererseits auf ein für mich erträgliches Minimum begrenzt ist.

Das Album strotzt vor Heavy Grooves. Russel Allen verkörpert den harten Kerl überzeugend und bringt die Attitüde überzeugend rüber. Sein Talent strahlt an jeder Ecke aus jedem Song und trägt erheblich dazu bei, dass auch We The People absolut überzeugt. Die Band spielt Songs aus einem Guss. Die Melodieführung ist prägnant und überzeugend und auch die Riffs strahlen immer wieder funkelnd aus den wechselnd komplexen Songs heraus.

We The People ist insgesamt ein gutes und modernes Metal Album, dessen Songs sich augenblicklich im Ohr festklammern. Obwohl vielleicht nicht die kreativste Idee eines Covers, ist Rebel Yell doch in der Version von Adrenaline Mob eine bemerkenswerte und interessante Interpretation, die das Album hintenrum abrundet.

Adrenaline Mob – We the People erscheint am 02.06.2017 bei Century Media Records / Sony Music

Offizielle Websiete von Adrenaline Mob

Bandseite bei Facebook

ADRENALINE MOB – Chasing Dragons (Lyric Video)

KEINE KOMMENTARE