Attica Rage – Warheads Ltd.

Schottland ohne Sackpfeifen und Röcke

An was denkst Du bei „Musik aus Schottland“ zuerst? Genau so ging es mir auch, als ich das neue Album von Attica Rage – Warheads Ltd. in die Finger bekam. Mit ihrem vierten Album veröffentlicht die Band ihr bis heute bestes Werk, dass eine gesunde Mischung aus Hard Rock und Metal in sich vereint. Thematisch holt die Band weit aus, spricht über Themen wie Alzheimer, die Belastungen den modernen Lebens und die Abstimmung über die Unabhängigkeit Schottlands 2014.

Warheads Ltd.

Das erste Album mit Matthew Ward am Bass, der zwei der zehn Songs geschrieben hat. Ansonsten besteht die Band auch weiterhin aus den Brüdern Richie Rage (Schlagzeug) und Jonny Parr (Gesang, Gitarre) sowie Stevie Bell (Gitarre). Jonny sagte zur Veröffentlichung von Warheads Ltd., dass die Fans lange genug auf ein neues Album gewartet haben und deshalb etwas Besonderes verdient hätten. Die Band hält dieses Album für ihr stärkstes bisher und ich neige dazu, Attica Rage zuzustimmen. Die Zusammenstellung der Songs ist richtig gut geworden.

Die Band hat eine gesunde Mischung kombiniert, die sich stilistisch bei Black Sabbath, Black Label Society, Iron Maiden, Metallica, Anthrax bedient, aber interessanterweise auch Blueselemente im Stile von Blackfoot aufgreift und hier und da die atmosphärische Freiheit des bluesigen Gitarrenspiels von Pink Floyd atmet. Die Band steht zu ihren Einflüssen, ist aber weit weg von Cover oder Tribute. Dazu ist der Stilmix zu abwechslungsreich und zu individuell.

Warheads Ltd. ist ein bemerkenswert gutes Album geworden. Egal ob Rockhymne oder Ballade, die Songs sind in sich stimmig, rund und machen Spaß. Die Riffs sind gut und kraftvoll und alles fügt sich zu einem sehr harmonischen Ganzen zusammen. Attica Rage bewegt sich mit ihrer Musik auf halber Strecke zwischen Hard Rock und Heavy Metal, mal mehr hier, mal mehr da, verwischt dabei die oft ohnehin schon reichlich dünne Trennlinie zwischen beiden Genres.

Um die genaue Zuordnung noch ein wenig zu erschweren, greift die Band immer wieder mal Elemente aus Punk, Blues und Southern Rock mit auf. Dadurch wird es zwar schwieriger, die Musik exakt einzusortieren, aber gleichzeitig verschafft Attica Rage sich so auch mehr musikalischen Spielraum. Der Band wird es mit diesem Album bestimmt gelingen, sich eine breitere Fanbase aufzubauen.

Über das Album hinweg hält Attica Rage ein schönes Tempo aufrecht, nicht zu schnell, nicht zu langsam. Freunde des Speed- oder Thrash-Metal werden Warheads Ltd deshalb wahrscheinlich nicht so sehr mögen. Andererseits – und damit hat mich die Band von sich überzeugt – ist der Stil zugänglicher. Für jemanden wie mich, der mit stumpfem Gedresche und endlos dahingeschraddelten Gitarrensoli so gar nichts anfangen kann, andererseits aber ganz gerne auch mal etwas mehr Druck aus den Boxen mag, ist das neue Attica Rage – Warheads Ltd. genau das Richtige.

Attica Rage – Warheads Ltd. erscheint am 24.06.2016 (CD) bzw. am 06.06.2016 (Download) bei Off Yer Rocka Recordings / Cargo Records

Offizielle Webseite von Attica Rage

Attica Rage auf Facebook

Tourdaten Attica Rage 2016

16/07 MANCHESTER SOS Festival 2016
28/08 NORTHWICH Rockwich 2016
29/09 NEWCASTLE UPON TYNE Head of Steam
30/09 WORKINGTON Carnegie Theatre
01/10 MANCHESTER Rebellion
15/10 LIVERPOOL The Krazyhouse
21/10 DUBLIN On The Rox
22/10 BELFAST Limelight2
28/10 GLASGOW O2 ABC2
03/11 LEICESTER Duffy’s Bar
04/11 CAMBRIDGE Portland Arms
05/11 LONDON Black Heart, Camden

Attica Rage – Warheads Ltd – 2016 Album Teaser

KEINE KOMMENTARE