Brave Black Sea – Fragments

Es fiel mir ungewöhnlich schwer, für das neue Album Fragments von Brave Black Sea Worte zu finden. Das Album ist rundherum einfach gut. Punkt. Mir fiel einfach nichts ein, was ich dazu noch hätte schreiben sollen. Das Album hatte mich im wahrsten Sinne des Wortes sprachlos gemacht. Es ist oldschool, gleichzeitig modern, es ist beinharter Rock und gefühlvoll, es ist dynamisch und kraftvoll. Es ist rundherum stimmig und es ist so gut, das an dieser Stelle eigentlich schon alles gesagt ist: Brave Black Sea – Fragments ist geil, weil es guter, handfester, fetter Rock auf ganz hohem Niveau ist.

Ein Blick auf die Besetzungsliste erklärt, warum die Scheibe so gut ist: Damon Garrison (Gesang), Chris Hale (Gitarre) Alfredo Hernández (Schlagzeug). Hier spielen Queens Of The Stone Age, Kyuss und Slo Burn zusammen. Brave Black Sea ist Stonerrock, der ganz offen Ausflüge in andere Stilrichtungen macht. Die Musik ist nicht glattgebügelt, sie ist nicht konform. Das Album hat einige sperrige Elemente, die es aber erstrecht interessant machen. Das ganze wird so hochwertig präsentiert, dass es mir schier die Sprache verschlagen hat.

Das rebellische in der Musik erinnert mich am ehesten an Punkrock, was dem Album eine spannende Dynamik gibt, die ich so seit den 90ern nicht mehr gehört und gespürt habe. Für mich ist dieses Album nicht leicht einzuordnen. Es ist auf seine Art ein Klassiker, weil es so viele Anleihen an „damals“ in sich vereint. Das Erbe von Kyuss tropft an allen Ecken und Enden aus dem Album. Auch die Einflüsse der frühen Queens Of The Stone Age sind nicht zu leugnen.

Dieses Album ist kein „typischer Stonerrock“, dazu ist es zu sehr Metal, zu sehr Hardrock, zu wenig… nunja, „Stoner“. Und doch ist es genau das. Ich glaube, „Breitbandrock“ fasst dieses Album für mich am besten zusammen, weil die Musiker ständig die Spur wechseln, weil sie ihre Vielseitigkeit nicht verstecken, aber sie machen auch keinen auf dicke Hose. Sie sind einfach nur unglaublich gut und deshalb ist auch das Album so gut.

Brave Black Sea – Fragments ist erschienen am 04.04.2014 bei V2 Benelux (H’ART)

Die Band bei Facebook: Brave Black Sea

KEINE KOMMENTARE