Clan of Xymox – Kindred Spirits: Wenn Covern mehr als Nachspielen ist

Schon seit 1984 versorgen Clan of Xymox, zum Teil auch nur als Xymox, die Welt mit Musik aus dem elektronischen Bereich zwischen Darkwave und Techno.

Also werfe ich die neue Scheibe „Kindred Spirits“ wie üblich „blind“ in meinen Player und drücke Start. Moment. Das kenne ich? Ist das nicht…?

„Kindred Spirits“, auf Deutsch etwa „Seelenverwandte“, ist ein Cover-Album, in dem 11 Klassiker aus Rock und Pop neu aufgelegt und elektronisch verpackt sind. Gleich der erste Song haut mich um – wer erwartet eine Coverversion von Shocking Blues „Venus“ als Opener für eine Gothic-Scheibe?

Und so geht es weiter – mit viel Liebe zum Detail haben Clan of Xymox Songs wie „Alice“ (Sisters of Mercy) oder auch David Bowies „Heroes“ umgesetzt und in eine neue elektronische Fassung gebracht. Und das mit so viel Sorgfalt, dass sogar eins meiner persönlichen „Best Ever“-Lieder mich umgehauen hat: „Something you can never have“ (Nine Inch Nails). Nahe am Orginal, aber so viel mehr als eine blosse Kopie, und die Stimme von Sänger Ronny Moorings trägt mich wunderbar durch die ruhigen Passagen… sehr hörenswert!

Das ist auch ein Faden, der durch alle Stücke gezogen wird: Das Orginal bleibt unverkennbar, wird aber nicht nur nachgespielt, sondern von Clan of Xymox immer mit einer eigenen Note versehen. Und das ist wohl die Besonderheit dieses Albums: Das durch New Order und David Bowie, durch The Cure und The Sisters Of Mercy, durch so markante Gruppen wie Nine Inch Nails immer wieder Clan of Xymox durchklingt.

Ein Album zum Schwelgen in Erinnerungen, zum Feiern, ein Album zum Geniessen.

Tracklist:

  1. Venus    (Shocking Blues)
  2. Alice (The Sisters Of Mercy)
  3. Is Vic There? (Department S)
  4. A Forest (The Cure)
  5. Something I Can Never Have (Nine Inch Nails)
  6. Red Light (Siouxsie And The Banshees)
  7. Decades (Joy Division)
  8. Heroes (David Bowie)
  9. A Question Of Time (Depeche Mode)
  10. Creep (Radiohead)
  11. Blue Monday (New Order)

Clan of Xymox – Kindred Spirits ist am 5.10.2012 bei Trisol Music Group erschienen.

Webseite der Band: http://www.clanofxymox.com/

KEINE KOMMENTARE