Dinosaur Jr. – I Bet On Sky: Anders…

Der Rock, den Dinosaur Jr. spielen, ist anders. Es ist der Gesang von J. Mascis, der es mir anfangs schwer macht zu entscheiden, wo ich I Bet On Sky einordnen möchte. Beim ersten ‚Reinhören will ich das Album schon wieder abgeben, denn ich kann spontan gar nichts damit anfangen. Aber dann macht die Musik von Dinosaur Jr. etwas mit mir. Irgendwie packt mich die Band und die Chemie zwischen uns stimmt plötzlich.

I Bet On Sky ist die Musik einer Band, die alle Höhen und Tiefen einer Rockkariere hinter sich hat, inklusive Trennung, Neubesetzung, Auflösung und Neuanfang. Ihre Songs haben Charakter und wollen nicht irgendwelche Vorgaben oder Ansprüche erfüllen. Das finde ich klasse und darum gefällt mir I Bet On Sky. Die CD ist erfrischend sperrig produziert: Dinosaur Jr. haben keine Hemmungen, ein Album mit Ecken und Kanten abzuliefern. I Bet On Sky ist kein „Weichspüleralbum“, es ist nicht perfekt produziert.

Manchmal wirkt es, als rockten Dinosaur Jr. scheinbar konzeptlos drauflos und manchmal wirkt die Musik roh und unfertig. Spätestens aber mit „I Know Oh So Well“ beweist die Band jedoch das Gegenteil: Hier dreht die Stimmung komplett. Während der Anfang des Albums noch etwas verhalten ist, nimmt der Druck zum Ende hin immer mehr zu. Es wirkt, als spiele sich die Band erst frei, bevor sie gerade mit den letzten drei Stücken von I Bet On Sky „What Was That“, „Recognition“ und „See It On Your Side“ großartigen Rock für Erwachsene abliefert.

I Bet On Sky ist genau die Musik, die man kaum im Konzeptradio hören wird. Es ist genau der Rock, die an verrauchte, dunkle, irgendwie siffige Clubs erinnert, in die wir alle mal gerne gegangen sind. Fantastisch. Mehr davon.

I Bet On Sky von Dinosaur Jr. ist am 14.09.2012 bei Play It Again Sam (Rough Trade) erschienen.

Webseite der Band: http://www.dinosaurjr.com/

KEINE KOMMENTARE