Hong Faux – A Message From Dystopia

Hong Faux – A Message From Dystopia ist ein Rock-Album, das sich erfolgreich dagegen wehrt, in eine der üblichen Kategorien einsortiert zu werden. Elemente des 70er Jahre Rock treffen auf Indie-Rock. Garniert mit etwas 90er Grunge und Pop-Rock. Was sich auf dem Papier wie eine seltsame, um nicht zu sagen chaotische Zusammenstellung liest, wird bei den Schweden Hong Faux ein griffiges Stück Rock, das überaus hörbar ist und mit viel Charme überzeugt.

Es ist gerade die Mixtur, die die Musik von Hong Faux auszeichnet. Die Band kann zwar auch richtig feste in die Hard-Rock Kiste greifen, aber die Band kann eben sehr viel mehr. Tracks wie „From Now To Never More“, „Scars“ oder „Fire In The Hole“ lassen erahnen, welches Potenzial diese Band auf der Bühne haben muss. Die Stimme von Sänger Nik Serén passt dabei wegen ihrer enormen Einprägsamkeit klasse zur Musik. Ganz nebenbei kann man die Texte der Band dadurch auch hervorragend verstehen – was bei Rock nicht immer selbstverständlich ist.

Im weitesten Sinne erinnert Hong Faux – A Message From Dystopia an Alice in Chains, die Foo Fighters (speziell „Beautiful Nothing“) aber auch an die Manic Street Preachers. Allerdings ohne zu versuchen, diese Bands nachzuahmen. Das mag ich sehr. Insgesamt ist die Musik sehr harmonisch und obwohl sie mal Indie-, mal Stoner-, mal Hard- und mal 70er Rock ist, ist das Album insgesamt anders, weil sich die Songs von Hong Faux permanent wandeln, ganz so, als spiele die Band so lässig vor sich hin, wie sie gerade Bock hat.

Dieses angenehm entspannte, unverkrampfte Feeling einer Band, die sich auf ihrer eigenen Musik treiben und gleichzeitig von ihr tragen lässt, überträgt sich astrein auf den Zuhörer. Hong Faux – A Message From Dystopia ist ein tolles Album, mit dem die Band beweist, dass Rock weit mehr ist, als endlose Soli oder unverständliches Gegrunze. Auf jeden Fall reinhören!

Hong Faux – A Message from Dystopia ist erschienen am 30.10.2015 bei International Solutions / rough trade

Webseite: http://hongfaux.com/

KEINE KOMMENTARE