K-essence – We Prefer The Night

Der Soundtrack nach der Nacht

Wenn Du am frühen Morgen aus Deinem Lieblingsladen taumelst, aufgeladen mit den Erlebnissen der hinter Dir liegenden Stunden, mit den Gedanken an Deine beinahe erfolgreichen Versuche bei jemandem zu landen, dann drückt die Stille am meisten. Dieses Gefühl in plötzlicher Stille und Kühle der bald endenden Nacht den Heimweg anzutreten ist es, das in Deinem Kopf den bis dahin arbeitslosen DJ Deiner Fantasie aus dem Bett wirft. Noch nicht verkatert, noch deutlich angeschossen greift Deine Fantasie planlos ins Plattenregal und findet zielstrebig Deinen Soundtrack der Nacht: K-essence – We Prefer The Night.

We Prefer The Night

K-essence aus Katowice in Polen haben genau diese Stimmung in ein Album gegossen. We Prefer The Night ist exakt das Album, dass in meinem Kopf gefühlt ewige Male lief, läuft und laufen wird, kurz bevor die Sonne endgültig die Nacht für beendet erklärt und Bett und Aspirin gnädiges Vergessen anbieten, dass Du eben keine zwanzig mehr bist und – fuck it! – nächstes Mal wird es was. Beim nächsten Mal wirst Du die Klappe aufbekommen, den ersten Schritt machen und nicht wieder alleine nach Hause torkeln – und vielleicht sogar mal nicht torkeln.

Vielleicht doch noch ein Drink? Der Laden da hat ja noch auf. Was war das eigentlich für ein Typ vorhin? Seltsame Menschen gibt es. Warum hast Du eigentlich die Zähne nicht auseinander bekommen? War doch eigentlich ne sichere Kiste. Deutlicher hätten die Signale doch echt nicht sein können. Doch noch nicht über die letzte Beziehung hinweg, wa?

Frische Luft. Boah was ein Mief. Aber geil war’s. Und wie sich die anderen wieder zum Horst gemacht haben. War das nicht geil? Oh, und endlich mal wieder Dingens wieder gesehen. Gott ist das lange her, als wir uns das letzte Mal gesehen haben. Wann war das eigentlich? Das war doch damals, als hier Dings mit der einen zusammen war… wie hieß die noch? Ja, damals… da biste gerade Umgezogen. Oder war das… nee, das war vorher.

Mit dem letzten Drink in der Hand auf der Bank den anbrechenden Morgen erleben. Diese einmalige Stimmung, irgendwo zwischen Melancholie, totaler Erschöpfung und langsam verblassender Euphorie. Nicht wirklich zufrieden mit Dir selbst, aber doch irgendwie total zufrieden, ausgeglichen. Erinnerungen wie Blitzlichter. Wissend lächelnd einen letzten Schluck. Wo hab ich den Drink eigentlich her? Bah, egal. Nächstes Mal. Ganz bestimmt.

Kommste mit? Wir wollen noch nen Absacker nehmen. Boah bin ich im Arsch. Aber warum eigentlich nicht? Oh, wer ist das Schnuckelchen denn? Klar, auf geht’s! Zu Hause läuft ja nicht weg…

K-essence – We Prefer The Night ist erschienen am 29.04.2016 bei Alchera Visions

Offizielle Webseite von K-essence

K-essence auf Facebook

K-essence – DANGEROUS MAN (Official Video)

2 KOMMENTARE

Comments are closed.