Mutz – Get Me Nutz

Balladen eines Shouters

Wer den Namen „Mutz“ kennt, erwartet eine ganz bestimmte Art von Musik: Da wird nicht gekuschelt, da geht es zur Sache. Nach vielen Jahren zusammen mit Drone, etlichen Gigs und einigen Solo-Stücken hat sich Mutz entschlossen, ein Solo-Album zu veröffentlichen: „Get Me Nutz“ und das ist doch etwas anders geworden, als ich von Mutz erwartet hätte.

Get Me Nutz

Rocker schreiben die besten Balladen heißt es. Das beweist der aus Celle stammende Moritz „Mutz“ Hempel eindrucksvoll auf seiner neuen und ersten Solo Scheibe „Get Me Nutz“. Bekannt ist Mutz in erster Linie als Frontmann der Groove/Thrash Metal Band „Drone“, also für harte Gitarren Riffs und lautes Geschrei. Mit „Get Me Nutz“ schlägt der Sänger jetzt akustische Töne an und zeigt seine ruhige Seite.

Mutz führt den Hörer auf Get Me Nutz durch viele verschiedene Genres. Angefangen mit Folk und Country zu Rock– und Pop-Balladen. Bei manchen Songs, des Celler Lokalhelden, kann man auch Eddie Vedder als Einfluss heraushören. Jedoch nie so, dass man denkt die Musik sein abgeguckt. Get Me Nutz ist 100% Mutz, was sich auch in seinen Song Texten wiederspiegelt. Die Texte sind sehr persönlich und gefühlvoll geschrieben. Mutz legt viel Seele in seine Songs und gibt sehr intime Gefühle preis.

Fantastisch gelungen ist auch die Cover-Version des Rock-Klassikers „Fat Bottomed Girl“ von Queen. Wer den Song schon immer mal in einer Country Version mit viel Power hören wollte sollte dringend in das Album reinhören!

Was Mutz mit Get Me Nutz schafft sind vor allem Ohrwürmer! Hört euch den zweiten Song des Albums „Spring“ an und ich verspreche euch ihr werdet ihn Tagelang im Kopf haben. Auch das Musik-Video zu „Spring“ ist wirklich gut geworden. Interessant ist bei dem Song natürlich auch der Inhalt, denn „Spring“ ist eine Kampfansage von Mutz an sich selbst. In dem Song geht es um Dinge, die er getan hat, aber nicht rückgängig machen kann und deshalb für immer mit dieser Bürde leben muss.

Get Me Nutz ist ein nach vorne schauendes Album. Es geht um die Gegenwart und Zukunft, um das, was wir aus unserem Leben machen und aus unserer eigenen Vergangenheit lernen. Der Weg ist das Ziel. Wer also den Schreihals von Drone von seiner ruhigen Seite hören will, sollte unbedingt in Get Me Nutz reinhören. Das Platte schafft es den Hörer zum Nachdenken anzuregen motiviert aber auch zum Tanzen. Die perfekte Musik für den bevorstehenden Frühlingsanfang!

Mutz – Get Me Nutz ist erschienen am 8.2.2016 bei recordJet

Offizielle Webseite von Mutz

KEINE KOMMENTARE