Run Liberty Run – We Are

Deutsch Alternative kann was!

Die kommen woher? Karlsruhe? Ja nee, is klar. Das kannste auch jemandem erzählen, der sich die Hose mit der Kneifzange anzieht! Mein erster Kontakt mit dem neuen Album We Are von Run Liberty Run war andersrum als sonst. Einer der Kollegen hatte sich die Tagespost unter den Nagel gerissen und aus seiner Anlage ballerte es so unverschämt, dass ich einfach rübergehen musste. Was zur Hölle hört der da?

Run Liberty Run kommen tatsächlich aus Karlsruhe, klingen aber so gar nicht nach dem, was in der letzten Zeit so an Deutsch Alternative über unsere Tische und durch unsere Anlagen gelaufen ist. Das schneeweiße Cover und das dazu passende Outfit der Band lassen zwar ganz andere Musik erwarten, aber die Jungs haben einen imposanten musikalischen Spagat in Vinyl gegossen: Von Pop auf der einen Seite bis hin zum Metal auf der anderen Seite. Das Ganze ist stimmig, funktioniert und gefällt uns.

We Are

Breite Synthie-Einlagen paaren sich mit schubmachendem Rock, mit emotionaler Ballade als Ruhepol, die erfreulich gut die Kurve am Schmachtfetzen vorbei bekommt. Die Band beweist, dass sie sich zwischen den Genres bewegt, durchaus keine Angst vor Pathos und Bombast hat, sondern im Gegenteil, sich kopfüber und voller Elan in diese Themen stürzt und sie frisch und mit gebotener Ernsthaftigkeit umsetzt.

Bonuspunkte

Run Liberty Run Bandfoto 2016Bonuspunkte fährt Run Liberty Run nicht nur mit der Titanium-Version des Albums ein (das neben der CD auch eine schneeweiße Vinylsingle mit den Songs „We Are“ und „Titanium“ enthält) sondern auch besonders durch den gelungenen Stilmix. Langeweile kommt hier bestimmt nicht auf. Run Liberty Run dockt an so vielen Stellen an, dass es schwer fällt, sie alle zu identifizieren. Zwar sind ein paar Stellen für meinen Geschmack etwas sehr nah am Mainstream Pop, aber die Qualität des Albums ist dennoch außerordentlich.

Die Songs sind melodiös, strotzen vor Ohrwurm-Hooks und funktionieren einfach. Die Mischung zwischen „da kann man sofort mitwippen“ und astrein harter Kante ist klasse ausgewogen. Die Beat-Passagen sind durchaus fett und die Synthies passen sich klasse in die Gesamtstruktur ein. Run Liberty Run ist vielleicht kein Album für den Hardcore Metal Fan, aber es zeigt, das Metal durchaus dazu taugt, auch andere Musikstile zu bereichern.

Was mir an dem Album gefällt? Es ist frisch, energetisch, verbindet Genres und hat für fast jeden irgendwas zu bieten. Alleine dafür gebührt der Band mein Respekt. Die bemerkenswerte Qualität, mit der das Album insgesamt umgesetzt wurde, kann locker mit großen internationalen Nummern mithalten. Lyrics, Songwriting, Mastering etc., sind klasse. Ich hätte ich einer Band aus Deutschland ein solches Album so jetzt auch nicht zugetraut, das mir direkt so gefällt, wie Run Liberty Run – We Are.

Run Liberty Run – We Are erscheint am 22.07.2016 bei Earmusic / Edel

Offizielle Webseite von Run Liberty Run

Run Liberty Run bei Facebook

Run Liberty Run „WE ARE“ Official Music Video – Single OUT NOW!

KEINE KOMMENTARE