Shakra – High Noon: So gut wie der erste Kaffee des Tages

Aus dem Quark kommen

Wenn ich morgens nicht in Schwung komme, dann hilft immer “was Rockiges”. Shakra – High Noon passt da genau. Melodischer Hard-Rock, angenehm breit, angenehm temperiert, wie ein guter erster Kaffee am Morgen. Erstaunlich, was heutzutage so alles aus der Schweiz kommt: Nicht nur leckerer Käse und klasse Schoki, sondern auch echt schöner Rock. Respekt! So gar nicht nach winterlichen Alpen klingt, was da schwungvoll durch die Hütte rockt.

High Noon

Shakra – High Noon macht Spaß, weil es kein überladenes Album ist. Die Band tut nicht so, als wäre sie eine Art Salvador Dali des Rock’n’Roll, sondern macht das, was sie kann, und das macht sie echt gut! Es ist einfach nur Rock – im positivsten Sinne. Satt gespielt, ehrlich, authentisch. Ex-Sänger John Prakesh packte ja im Spätsommer bei Shakra die Koffer und wurde er durch Mark Fox ersetzt, der schon früher bei der Band am Mikro stand. Es fällt auf, dass sich die Band kennt, denn das Zusammenspiel funktioniert auf dem Album erstklassig.

Shakra High Noon BandfotoMusikalisch ist High Noon ein bodenständig-modernes Album. Melodisch, schöne Riffs, ordentliches Schlagzeug, ordentlicher Anteil Bluesrock. Die doppelläufigen Gitarren malen schöne Klangbilder, das Schlagzeug ist klar, strukturiert den Sound, der Gesang ist genau so, wie er sein sollte. Die Band gestaltet einen griffigen, eingängigen und doch auch eigenen Sound. Dadurch ist Shakra – High Noon ein insgesamt einfach nur gelungenes und deshalb in meinen Augen gutes Album.

Das Trio Muster – Fox – Blunier hat auf High Noon hochkarätige Songs verewigt. Die endgültige Auswahl geschah zusammen mit Chris von Rohr und zwölf Songs auf das Album geschafft. Wie gewohnt wurde Shakra – High Noon von Thom Blunier produziert, der dem Sound einen modernen, kraftvollen Rahmen gab. Das Album ist Vielleicht nicht die Neuerfindung des Hardrock, aber dafür grundsolide und in sich stimmig. Und mal ehrlich: Was willst Du mehr als ein Album, das Spaß macht?

Shakra – High Noon erscheint am 29.01.2016 bei AFM Records

Webseite: http://shakra.ch/

Shakra – High Noon (2015) // official audio video // AFM Records

3 KOMMENTARE

Comments are closed.