So stellt ihr Eure mobile Klimaanlage richtig ein

Die mobile Klimaanlage ist eine gute und vor allen Dingen flexible Variante zur fest installierten Anlage. Denn sie lässt sich verschieden positionieren und bietet deshalb auch unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten. Allerdings gilt es, die richtige Position zu finden, damit die mobile Klimaanlage ihre volle Leistung entfalten kann.

Welche Voraussetzungen bringt die mobile Klimaanlage mit sich?

Auf klimaanlage-mobil.de gibt es nicht bloß viele verschiedene Produkte rund um die Klimaanlage zu erwerben. Es gibt zusätzlich viele Hinweise, die sich unter anderem mit dem Thema der richtigen Aufstellung beschäftigen.

Eine mobile Klimaanlage ist mit einem Abluftschlauch ausgestattet, der aus dem Fenster ins Freie führen muss. Dieser Abluftschlauch ist in der Regel 1,5 m lang. Das ist nicht sonderlich viel, sodass die mobile Klimaanlage alleine aufgrund dieser Tatsache immer in der Nähe von einem Fenster positioniert werden muss.

Je nach Größe der Anlage und Leistung gilt es zusätzlich einiges zu berücksichtigen.

Wie sieht die richtige Positionierung aus?

Dass die Klimaanlage unweit des Fensters positioniert werden muss, beruht auf der Tatsache, dass der Abluftschlauch nicht sonderlich lang ist. Allerdings sollte die Klimaanlage zusätzlich nicht direkt an der Wand positioniert werden. Es muss darauf geachtet werden, dass sie etwas Abstand zur Wand hat, aber auch zu anderen Gegenständen wie Möbeln oder ähnlichen Dingen. 30 bis 40 cm Abstand sollten hier unbedingt gegeben sein.

Das hat einen einfachen Grund. Die Klimaanlage benötigt Platz und Raum, um effizient und effektiv arbeiten zu können. Deshalb dürfen sich in der Nähe der Klimaanlage kein Hindernis, keine Wand und keine Möbel befinden. Das gilt auch für den Bereich über der Klimaanlage. Auf der mobilen Klimaanlage dürfen zum Beispiel keine Sachen platziert werden. Alles muss frei sein, damit gut gearbeitet werden kann.

Welche Vorteile bringt das freie Aufstellen?

Es geht nicht nur darum, dass die Klimaanlage gut arbeitet. Es geht auch um Energieeffizienz. Eine mobile Klimaanlage verbraucht Strom. Und je einfacher sie arbeiten kann, je weniger Hindernisse gegeben sind, um so weniger Strom verbraucht sie. Außerdem ist die Klimaanlage deutlich leiser, wenn Sie weniger Strom verbraucht und weniger Anstrengung benötigt, um den Raum zu kühlen.

Unser Tipp: Die klimaanlage sollte auch nicht erst dann eingeschaltet werden, wenn der Raum bereits deutlich aufgeheizt ist. Es empfiehlt sich, schon in den Morgenstunden und bei kühlen Raumtemperaturen die Klimaanlage zu starten, damit sie die kühle Raumtemperatur lediglich halten und nicht erzeugen muss. Auch das spart Energie und ermöglicht ein leises und geräuscharmes Arbeiten der mobilen Klimaanlage.

Wie flexibel sind mobile Klimaanlagen?

Es ist möglich, die mobile Klimaanlage von Raum zu Raum zu transportieren. Durch Rollen unter den Geräten muss noch nicht einmal das Gerät in den nächsten Raum getragen werden. Eine Steckdose findet sich überall und der Abluftschlauch kann auch aus jedem Fenster gehangen werden.

Es empfiehlt sich, mit einem Zubehör zu arbeiten, um den Fensterschlitz zu schließen. Ein solcher Schutz kann an jedes Fenster angebracht werden, an dem der Abluftschlauch montiert wird. Der Vorteil ist, dass durch das Abdichten des Fensterschlitzes keine warme Luft von außen in den Raum eindringt und die Klimaanlage so weniger Arbeit hat. Das spart wiederum Energie und reduziert gleichzeitig die Lautstärke bei der Nutzung der mobilen Klimaanlage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.