24.09.17, 02:31 Uhr

Das Problem ist durch globale Gier und die Label-Verschmelzungen komplexer geworden: statt vieler Labels mit ein paar Bands gibt es jetzt wenige Firmen mit vielen Bands, und neue Künstler werden nur noch gesignt, wenn sie wie Acts klingen, die schon erfolgreich sind.

— Trent Reznor (Nine Inch Nails)

Andre Cymone – 1969

Geschichte wiederholt sich Man muss schon ein wenig Fan des am 21.04.2016 viel zu früh verstorbenen Prince sein, um aus dem Stand die Verbindung zwischen ihm und Andre Cymone herstellen zu können: Er und Prince sind seit ihrer Schulzeit befreundet und haben immer wieder Musik zusammen gemacht. Nicht nur das,...

Soror Dolorosa – Apollo

Das dritte Album Album der "schmerzhaften Schwestern" Soror Dolorosa spielen auf ihrem neuen Album einen heute von wenigen Bands gespielten Gothic Rock, der sich eher am Post-Punk, Death Rock und Cold Wave orientiert und deshalb sofort auffällt. Soror Dolorosa, lateinisch für "Schwester Schmerzhaft", wurde 2001 von Sänger Andy Julia gegründet...

The Loranes – 2nd

Nachfolger von Trust Das Kreuz mit dem Namen des zweiten Albums geht auch an den Loranes nicht vorbei. Nach dem Debüt Trust (2015) steht jetzt das kurzerhand "2nd" genannte Album im Regal: The second, das zweite und zur Veröffentlichung geht die Band auch direkt auf Tour. Nicht jeder weiß, dass...
Wie ein Interview für Chaos und hektische Dementis sorgt Der Metal Hammer führte vor dem Auftritt von Rammstein beim Resurrection Fest im spanischen Viveiro mit Gitarrist Richard Kruspe ein längeres Interview. Während des Interviews ging Richard unter anderem auf den schwierigen, zuweilen sogar schmerzhaften Prozess ein, den die Band durchläuft,...

Aktuelle Promotions

Aktuelle Veranstaltungen

Royal Tusk Suns Fury Cadillac Oldenburg 12-05-2017 Polyprisma

Royal Tusk ft. Suns Fury im Cadillac 2017

Konzert im Cadillac Oldenburg Am Freitag luden die Kanadier Royal Tusk, unterstützt von der Oldenburger Band Sun's Fury ins Cadillac. Wir hörten den Ruf und wir folgten. Das Quintett Royal Tusk ist mit dem aktuellen...
Nightstalker ft. GranDuca im Cadillac Oldenburg am 21.04.2017

Nightstalker im Cadillac Oldenburg

ft. GranDuca am 21.04.2017 Zwei Konzerte von insgesamt vier Bands an zwei direkt aufeinander folgenden Tagen, das ist schon eine Ansage. Erst The Brew und jetzt Nightstalker, unterstützt durch GranDuca. So viel Rock auf einem...

Neulich auf Polyprisma

Sparks Hippopotamus Review

Sparks – Hippopotamus

Ich wünschte, Du wärest lustig (und könntest diese Anspielung verstehen) In den mehr als vierzig Jahren ihrer Kariere haben sich die Sparks immer wieder dramatisch verändert. Versuchte das Duo aus Los Angeles anfangs noch irgendwie...
Red Mountains Slow Wander Review

Red Mountains – Slow Wander

Skandinavische Wüste Ihr konstanter, rollender Rhythmus, das jammend klingende Fundament und der warme psychedelische Einschlag erinnert eher an Kalifornien, vielleicht an Palm Springs. Aber Red Mountains stammen nicht aus der Wüste, sondern aus dem ganz...
Foo Fighters Concrete And Gold Reviw

Foo Fighters – Concrete And Gold

Retro-progressive Werkschau mit kritischen Fragezeichen Die Foo Fighters haben sich einen Platz im Rock-Olymp erarbeitet, von dem sie wahrscheinlich niemand zu Lebzeiten verdrängen kann. Dave Grohl (Vocals, Gitarre), Pat Smear (Gitarre), Nate Mendel (Bass), Taylor...
Deutsch Amerikanische Freundschaft Das Ist DAF Review

D.A.F. – Das Ist DAF

Ein Mythos, der Musikgeschichte schuf 1978 gründeten Robert Görl, Gabriel "Gabi" Delgado-López, Kurt "Pyrolator" Dahlke und Wolfgang Spelmanns die Band Deutsch Amerikanische Freundschaft, kurz D.A.F. bzw. DAF, die - neben Kraftwerk und Can - zu...
The Flying Eyes Burning Of The Season Review

The Flying Eyes – Burning Of The Season

Vom Indie zum Psychedelic Nach ausgiebigen Touren, während der die vier Jungs von The Flying Eyes Bühnen in Nordamerika, Südamerika und Europa bespielten, veröffentlicht die Band aus Baltimore ihr neues Album Burning Of The Season....
Gary Numan Savage Songs From A Broken World Review

Gary Numan – Savage

Songs From A Broken World Seit gut vierzig Jahren ist er als Musiker aktiv. Segen und Fluch zugleich, denn vielen fällt zu seinem Namen zuerst Are Friends Electric von 1979 ein. Zwar sind die Spuren...
Meme Gar Nichts

Meme 21: Gar nichts!

Weitere Artikel und Reviews:

Seelennacht - In Der Ferne

Seelennacht – In Der Ferne (ReRelease)

Manchmal sind Re-Releases willkommene Gelegenheiten. Für den Hörer, für den Fan eine Chance, ein längst vergriffenes Album doch noch zu bekommen, für den Rezensenten...
Drowning Pool Hellelujah

Drowning Pool – Hellelujah: Kritik und Widerstand

Ein weiter Weg von Bodies zu Hellelujah Drowning Pool - Hellelujah ist ein schnelles Album, melodisch, antreibend. Die Band ist in den Jahren viel herumgekommen...
The Hirsch Effekt Eskapist Review

The Hirsch Effekt – Eskapist

Komplex? Ich geb Dir gleich "Komplex"! Von einem hannoveraner Trio, das sich selbst als "Indie-Electro-Post-Punk-Metal-DIY-Band" bezeichnet und den eingängigen Namen The Hirsch Effekt trägt Mainstream...
Lars Ulrich Foto: Kreepin Deth / Wikipedia

Metallica Manager: YouTube ist der Teufel

Wir werden alle sterben! Napster war vor etlichen Jahren Auslöser und erklärtes Feindbild von Metallica. Speziell Lars Ulrich trat immer wieder aggressiv gegen Filesharing auf....